Diskussion:Allgemeiner Friede

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wikipedia-logo-v2.svg Dieser Artikel war am 25. Dezember 2005 und am 21. Februar 2016 der Artikel des Tages.

Sorry, habe den ersten Link zu Königsfrieden übersehen. --Gruß Benowar 12:25, 14. Apr 2005 (CEST)

Macht ja nix. Ich bin froh, dass der Artikel Interesse findet und noch jemand anders ein Auge drauf hat. Stefan Volk 14:44, 14. Apr 2005 (CEST)

Vorschlag für eine Erweiterung des Themas[Quelltext bearbeiten]

Das Anliegen könnte noch deutlicher werden, wenn man die expliziten bellizistischen Elemente bei griechischen Denkern und Vertretern der griechischen Antike erwähnt. Sehr entlarvend z.B. im «Staat» von Plato: «Wir brauchen eine Armee, damit man sich wehren kann, wenn der Nachbar ein Stück von unserem Land weg nehmen will oder wenn wir selber den andern Land weg nehmen wollen» (!!). Keine Spur von Einsicht in den hohen moralischen Wert des Friedens. Nebenbei eine extrem entlarvende Stelle für Plato als «Heiligen» der Philosophie-Geschichte. --Werfur (Diskussion) 12:17, 21. Feb. 2016 (CET)

Exzellenzdiskussion "Allgemeiner Friede" 04. Mai 2005[Quelltext bearbeiten]

Nachdem wir ja nun schon ein paar exzellente Schlachten-Artikel haben, hier endlich mal ein rundum gelungener Text zu einem Friedensthema aus dem antiken Griechenland, das kaum bekannt aber darum umso interessanter ist. Fakten, Darstellung der Zusammenhänge, Quellen und Literaturangaben, Stil - alles stimmt. Einziges Manko: Keine Bebilderung. Ist bei einem ideengeschichtlichen Thema aber auch schwierig. Also:

  • Pro Delos 01:16, 4. Mai 2005 (CEST)
  • pro - finde ich zur Abwechslung zu den ganzen Schlachten tatsächlich prima. -- Achim Raschka 10:53, 4. Mai 2005 (CEST)
  • pro - Kann mich Delos und Achim Raschka nur anschliessen. Ein, zwei Karten mit der Gebietsverteilung im damaligen Griechenland und Kleinasien wären für den Nichthistoriker allerdings sehr hilfreich. Boris Fernbacher 14:17, 4. Mai 2005 (CEST)
  • jetzt pro (war abwartend) Wie heißt es immer so schön: "ohne Bild keine Exzellenz" --ALE! 17:14, 4. Mai 2005 (CEST)
  • Pro. Keine Exzellenz ohne Bild heißt das. ;-) Aber es sind ja Bilder drin. -- Carbidfischer Kaffee? 19:49, 4. Mai 2005 (CEST)
    jetzt schon, nach meiner Anregung, aber eine Karte wäre mir am liebsten. --ALE! 12:56, 5. Mai 2005 (CEST)
Ist doch unsinnig dieses "Ohne Bild nicht exzellent". Das führt doch nur dazu, dass irgendwelche Bilder reingesetzt werden, die dem Leser kaum etwas bringen. Ein Bild muss auch in den Textzusammenhang passen. Andernfalls ist es besser ohne Bild. Eine Landkarte wäre in diesem speziellen Fall für den Leser hilfreicher, als einfach nur irgendwelche "antiken Steinköpfe", die auch in jedem anderen in Bezug zu Griechenland stehenden Artikel auftauchen könnten. Boris Fernbacher 20:00, 4. Mai 2005 (CEST)
es sind nicht irgendwelche beliebigen "antiken Steinköpfe", sondern Personen, die im Artikel wie beispielsweise Xenophon mehrfach genannt werden und eine bedeutende Rolle in der Entwicklung spielten. Xenophon wird zudem an der Bildstelle ausführlich zitiert. --Lienhard Schulz 21:20, 4. Mai 2005 (CEST)
Sorry, ich habe das mit den "antiken Steinköpfen" nicht kritisch gemeint. Es war nur als Antwort auf die These: "Ohne Bild nicht exzellent". Bin aber trotzdem der Ansicht, dass eine Karte hier mehr bringen würde (speziell wenn es um die Hegemonialstellung einer Macht im Raume geht), als ein Bild einer Büste (das ja auch reingehören kann). Mir gefällt der Artikel übrigens (egal ob mit oder ohne Bilder). Habe auch mit Pro gestimmt. Boris Fernbacher
  • pro Das ist kein einfaches Thema - zumal die historische Forschung erst wieder in den letzten jahren sich dem "antiken Völkerrecht" zuwendet. Bei solch einem Thema finde ich die Frage nach Bebilderung auch unsinnig: man kann zwar Bilder von Büsten etc. oder ein paar Karten reinstellen, aber alles in allem ist der Artikel gut durchstrukturiert und leitet gut in diese komplexe Materie ein. Inhaltlich finde ich das sehr gut - noch länger und man würde sich nur verästeln in Nebensächlichkeiten. --Benowar 21:23, 4. Mai 2005 (CEST)
  • Als Autor des Artikels enthalte ich mich natürlich, sehe die Kritik wegen der fehlenden Karte aber als völlig berechtigt an. Doch Rettung naht! Captain Blood hat sich dankenswerterweise bereit erklärt, eine Karte zum Thema zu erstellen. Es kann nur ein wenig dauern, da er momentan mit anderen Aufträgen ausgebucht ist. Im Übrigen freut's mich, dass auch so ein abgelegenes Thema wie die koiné eiréne auf Interesse und Zustimmung stößt. Schönen Gruß Stefan Volk 22:49, 7. Mai 2005 (CEST)
    So, jetzt befindet sich dank der Arbeit von Captain Blood auch endlich eine Karte im Text. Sie zeigt die wichtigsten griechischen Stadtstaaten und ihre Bündnissysteme zur Zeit der thebanischen Hegemonie. Stefan Volk 01:12, 19. Mai 2005 (CEST)
  • pro endlich mal ein friedliches Thema.. -- Geos 11:06, 10. Mai 2005 (CEST)
  • pro lange hat der Friede ja aber leider nicht gehalten --Saperaud [@] 14:12, 14. Mai 2005 (CEST)
  • Pro Eine sehr präzise und gut nachvollziehbare Darstellung. Offen bleibt für mein Empfinden nur die Frage: Was ist denn in der Neuzeit an Ideen dazugekommen? Es wirkt so, als sei das ewige Spiel mit den Billardkugeln, das "Gleichgewicht der Kräfte" auf der Basis von Staatssouveränität das einzige Prinzip, auf dem sich Frieden - vielleicht - mal bauen lässt. Wie steht es denn um die Idee einer zivilisierenden Bürgergesellschaft, die Militärmacht durch demokratische Kontrolle bändigt? War sowas damals undenkbar, wie wurde es dann denkbar? (nur als mögliche Ergänzung des letzten Teils oder einfach als weiterführender Gedanke) Jesusfreund 21:34, 18. Mai 2005 (CEST)
  • pro wunderschöner artikel, wirklich gar nichts mehr zum meckern gefunden. -- southpark 03:30, 23. Mai 2005 (CEST)

Nein, nicht mecker, aber er ist zu lang, denkt mal über eine Kürzung nach.--Löschfix 09:32, 1. Jan 2006 (CET)

Bildwarnung[Quelltext bearbeiten]

Die unten genannten Bilder, die in diesem Artikel verwendet werden, sind auf Commons gelöscht oder zur Löschung vorgeschlagen worden. Bitte entferne die Bilder gegebenenfalls aus dem Artikel oder beteilige dich an der betreffenden Diskussion auf Commons. Diese Nachricht wurde automatisch von CommonsTicker erzeugt.

Nominating image for deletion (diff);

-- DuesenBot 19:32, 6. Feb. 2007 (CET)

Belege[Quelltext bearbeiten]

Seitengenaue ENs fehlen völlig, sind bei so einem Thema aber unabdingbar. Nähere Informationen sind im Review angegeben. --Wikiolo (D) 12:11, 21. Feb. 2016 (CET)

i Info:. Der Artikel ist wegen WP:Editwar für 24 Stunden in der Vor-Edit-War-Version geschützt.
Unabhängig davon (denn der Editwar ist der Grund für den temporären Artikelschutz):
Der Artikel ist imho von ansprechender Qualität, siehe auch: Diskussion:Allgemeiner Friede#Exzellenzdiskussion "Allgemeiner Friede" 04. Mai 2005. Einzelbelege (EN) waren damals noch nicht üblich. Aber Literaturbelege sind vorhanden, so dass der Artikel nicht unbelegt ist. Diese Literatur kann man zum nicht unerheblichen Teil auch in der Artikeldarstellung rezipiert finden, sie ist also nicht einfach durchgängig ins Literaturverzeichnis geklatscht, ohne sie zu sichten. Die Frage des genaueren Nachbelegens durch Einzelbelege plus entsprechendes Review bedarf keiner, sorry: Bausteinschubserei am Tag der Präsentation des Artikels als Artikel des Tages. Das kann ggf. in aller Ruhe sine ira et studio die nächsten Tage/Wochen/Monate angegangen werden. -- Miraki (Diskussion) 13:18, 21. Feb. 2016 (CET)
Je nachdem, wie ich Zeit habe, werde ich mich in den nächsten Tagen mal drum kümmern, Einzelbelege einzufügen. Also bitte: etwas Geduld. Make peace not edit war --- Volkes Stimme (Diskussion) 15:40, 21. Feb. 2016 (CET)

Review von 21.02. bis 01.04.2016[Quelltext bearbeiten]

Im Artikel fehlen überall die Einzelnachweise, was vor allem bei so einem Thema gar nicht geht (und schon gar nicht bei Artikeln mit Auszeichnung). Vor allem im Abschnitt Chancen und Scheitern der Friedensidee und nach Zitaten und Behauptungen, aber auch in den anderen Abschnitten müssen die rein. Sollten die nicht nachgetragen werden können, erachte ich eine Abwahl für notwendig. --Wikiolo (D) 00:13, 21. Feb. 2016 (CET)

@Volkes Stimme: Vielen Dank an der Stelle, dass du dich um die Belegung kümmerst. --Wikiolo (D) 15:56, 29. Feb. 2016 (CET)