Diskussion:Charles Lindbergh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Archiv-Tabelle Archiv
Zum Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 7 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.

Entführung und Tötung[Quelltext bearbeiten]

In seinem Buch "Mordmethoden" beschreibt Mark Benecke sehr ausführlich den Fall des Lindbergh-Babys. Wäre es nicht angebracht, in diesem Artikel zu erwähnen, dass mittlerweile auch vermutet wird, dass Lindbergh seinen Sohn selbst getötet hat, bei dem Versuch seiner Familie einen seiner üblichen üblen Streiche zu spielen? --Jvaljean 17:04, 24. Jan. 2011 (CET)

Ich bin auch überrascht, das nichts davon im Artikel steht. Allerdings möchte ich auch auf Abschnitt in der englischen Wiki verweisen... -- Schotterebene 11:41, 3. Dez. 2011 (CET)
Und auch im Artikel Bruno Richard Hauptmann steht nichts davon... -- Schotterebene 11:46, 3. Dez. 2011 (CET)

„Lindbergh hat möglicherweise selbst seinen Sohn umgebracht“ – diese Theorie ist völlig abwegig, wenn man sich die Details ansieht und gesunden Menschenverstand einbringt, vgl. englischer Artikel. Besonders unsinnig ist es, diese Theorie in den Artikel einbringen zu wollen und gleichzeitig auf das aufklärende Buch von Mark Benecke hinzuweisen (es ist im Artikel bei der Literatur aufgeführt). Benecke selbst schreibt zusammenfassend im Vorwort zu Medical Detectives (2005):
„Zwei Anwälte behaupten dieser Tage sogar beweisen zu können, dass Vater Lindbergh der Täter gewesen sei. Dabei zeigen die Hobel-Scharten und Baumringe der Leiterstücke eindeutig, dass ein deutscher Einwanderer die Leiter gebaut hatte. Da die Polizei nicht nur das Lösegeld in dessen Arbeitsräumen fand, sondern auch die Anschlussstücke eines Stücks der Leiter (sie war aus seinem Speicherboden gesägt), ist der Fall aber längst klar wie Kloßbrühe“. Zu näheren Details verweist er dann auf sein Buch Mordmethoden (2002).
Diese absurde Theorie hat deshalb nichts im Artikel verloren. Lektor w (Diskussion) 14:56, 14. Dez. 2014 (CET)

+1, klar wie Kloßbrühe. Mord ist kein übler Streich.--Mr. Froude (Diskussion) 15:48, 14. Dez. 2014 (CET)

Umzug nach England[Quelltext bearbeiten]

Im Original stand da, dass die Lindberghs, um nach der Ermordung von Charles III. Ruhe zu finden, "mit ihren Kindern" nach England übersiedelten. Sie hatten zu diesem Zeitpunkt aber nur ein Kind - Jon Morrow Lindbergh (geb. August 1932). Charles III. war tot, und das dritte Kind - Land Morrow Lindbergh - kam erst 1937 in London zur Welt. Sie können mit ihm die USA also nicht gen England verlassen haben. Die anderen Lindbergh-Kinder wurden erst deutlich später (1940-1945) nach der Rückkehr in die USA geboren. --Art und wIEse (Diskussion) 17:25, 14. Jan. 2018 (CET)

Das war ein Bearbeitungskommentar zu dieser Korrektur. Für so etwas bitte die Zusammenfassungszeile nutzen. Ein dortiger Kommentar wie „zu den Kindern siehe Anne Morrow Lindbergh“ hätte genügt. Die Diskussionsseite ist für Diskussionen da, in dem Fall gibt es aber nichts zu diskutieren. --Lektor w (Diskussion) 03:36, 12. Apr. 2018 (CEST)