Diskussion:Katastralgemeinde

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Link kaputt[Bearbeiten]

Der Link zu Statistik Austria führt ins Leere, leider weiss ich nicht, welche aktuelle Seite dem verschwundenen entspricht. --Pandarine 08:32, 29. Aug. 2007 (CEST)

Katastralgemeinden führen?[Bearbeiten]

Ist nun Gepflogenheit, in Wikipedia Verweise auf Katastralgemeinden zu führen? Gibt es dazu einen festgeschriebenen Grundsatz? Die Frage betrifft die Löschung durch Thoken.
Ciciban 08:07, 19. Feb 2005 (CET)

Hallo Ciciban und Thoken, nachdem ich im großen ganzen NÖ bei den Orten eine halbwegse Ordnung gemacht habe bzw. noch will, habe ich bei den Katastralgemeinden redirects angelegt aus mehreren Gründen. Erstens werden Fehlleitungen also zu falschen Orten vermieden. Also auch bei den Geographisch mehrdeutigenen Begriffen kommt eine Ordnung hinein. Zweitens möchten viele Leser einen bestimmten Ort finden und wenn sie auch nur auf die zuständige Gemeinde weitergeleitet werden. Viertens sind die Namen der Katastralgemeinden oft bekannter, als die Gemeindenamen, da diese ja manchmal nur fiktive Orte sind und ein Verwaltungsname sind. Fünftens sind die Namen für etwaige Schreiber bereits vordefiniert und fliegen nicht frei umher.
Ich weiß, es ist ein Kompromiss, denn konsequenterweise müßte es dann bei allen Orten und nicht nur Katgden so sein. Da das aber zumindest meinen Arbeitsrahmen sprengen würde, habe ich die Orte in die jeweiligen Bezirke nur dazu geschrieben. Die Diskussion über die Seitenorganisation wurde bereits für längerer Zeit am Projekt Österreich angerissen, da ich damals eignetlich nur ein Echo von Robert bekommen habe, hab ich es mit ihm koordniert, so begonnen. Für die anderen Bundesländer habe ich leider keine Liste der Katgeden (Steiermark wurde von Robert komplett gemacht), sondern nur eine Ortsliste, sodass es oft gar nich tleicht ist, die wahren Verhältnisse herauszufinden. -- gruß K@rl 14:13, 19. Feb 2005 (CET)
Etwas was ich noch vergessen habe. Leider funktioniert es im Moment seit dem letzten Softwareupdate nicht mehr. Ich habe auch die Kategorie Kategorie:Ort in Österreich zu dem redirect hineingeschrieben. somit sind vorher zumindest die Orte auch in der jeweiligen Kategorie aufgeschienen, was auch eine Suche erleichtern sollte. --K@rl 14:23, 19. Feb 2005 (CET)
Natürlich sollen Katastralgemeinden geführt werden, mindestens genannt werden. Nur wenn eine Katastralgemeinde Weinberg heißt, dann halte ich es für nötig, dass in Weinberg oder besser in Weinberg (Begriffsklärung) entweder auf einen Artikel Weinberg (Katastralgemeinde in/von ....) verlinkt wird oder der Link auf einen Unterabschnitt von z.B. Sankt Paul im Lavanttal verweist, der Weinberg oder Katastralgemeinden heißt. Es ist verwirrend, wenn der Benutzer von der Katastralgemeinde Weinberg ausschließlich im Vorspann des Artikels Weinberg erfährt. -- Thoken 19:12, 19. Feb 2005 (CET)
Da gebe ich dir recht, das der Link ein Blödsinn ist. Im Fall Weinberg hätte ich so gemacht: Unter Weinberg eine Begriffsklärung und den "Weinberg" auf Weinberg (Weinbau) verschoben. Für die Kat.gde Weinberg den Link auf Weinberg (Gemeinde Sankt Paul) oder Weinberg (Gemeinde St. Paul im Lavanttal) gelegt. Durch Anlegen der redirects fallen solche Links am leichtesten auf. --gruß K@rl 19:30, 19. Feb 2005 (CET)
@Karl: Was meinst du mit "redirects"? -- Thoken 19:41, 19. Feb 2005 (CET)
Hallo Thoken, ich habe jetzt einmal eine Bgkl Weinberg (Begriffsklärung) angelegt und die Links auf Seite Gemeinden in Kärnten bei den beiden Weinberg angelegt. Weinberg habe ich selbst auf dem urspr. Namen gelassen, da zu viele Links schon daruaf verweisen. Schau einmal darüber, ob das auch für dich so okay geht? --K@rl 20:20, 19. Feb 2005 (CET)
So soll es sein, denke ich. Wenn einer liest (Weitergeleitet von Weinberg (Gemeinde Velden)), weiß er sofort, er hat sich nicht verlaufen. -- Thoken 20:32, 19. Feb 2005 (CET)

Karl hat mich gebeten, hier meinen Senf dazu abzugeben: aber es gibt nichts weiteres mehr zu sagen - ich finde es ok so. (Übrigens habe ich auch die KGs von Kärnten, Burgenland und Vorarlberg in die Gemeinde-Übersichten eingetragen und bei Oberösterreich sind sie m.W. auch ok - hat glaube ich GNosis gemacht. Wer das für Tirol und Salzburg noch machen will, kann gerne die entsprechenden Execel-Tabellen von mir haben.) --Robert 21:39, 19. Feb 2005 (CET)

Danke allen beteiligten für die Lösung.
Gruß, Ciciban 07:14, 20. Feb 2005 (CET)

Hallo Ciciban, das mit Weinberg (Gemeinde Velden) war mein Blödsinn, habe ich übersehen, dass das zu Völkermarkt gehört. Habe aber schon die Links geändert und den falschen Namen gelöscht ;-) -- gruß K@rl 07:55, 20. Feb 2005 (CET)



Mir fiel auf, dass es etliche Vorkommen des häufigen Verschreibers Kastralgemeinde in der Wikipedia gibt. Vielleicht findet sich ein Freiwilliger, der das ausbessert? (Tut mir leid, keine Zeit...) -- Gauss 16:02, 11. Sep 2006 (CEST)

Danke für den Hinweis, erledigt, bei Gelegenheit auch andere Fehler korrigiert ;-) --K@rl 18:46, 11. Sep 2006 (CEST)

Jahreszahl 1870 kann nicht stimmen[Bearbeiten]

Laut meinen Information, die ich nur über die Katastralgemeinden im heutigen Gemeindegebiet von Gratkorn habe, weiß ich dass die Hausnummern und Katastralgemeinden bereits seit 1770 existieren. 1830 wurden die Hausnummern neu vergeben. Quelle u.a. Geschichte von Gratkorn, P. Clemens Brandtner. Ausserdem ist mir der Begriff "Suppan" im Zusammenhang mit Katastralgemeinden untergekommen. Dabei ist mir nicht klar, ob der Suppan sowas wie ein Bürgermeister der Katastralgemeinde war, oder welche Rolle er wirklich gespielt hat. Vielleicht kann dies jemand beantworten. johann.preitler@avl.com

suppan war auch der Nachname eines Klagenfurter Bürgermeisters

Kastralgemeinde[Bearbeiten]

Habe im Internet, vor allem auf österreichichen Sites mehrfach den Begriff Kastralgemeinde entdeckt. Ist zwar nicht so häufig wie Katastralgemeinde, sollte jedoch als Alternativbegriff erwähnt werden (inkl. Redirect). Denke mal jedenfalls nicht, dass es sich nur um einen Schreibfehler handelt. --Duschgeldrache2 19:18, 4. Jun. 2008 (CEST)

Der Redirect bzw. die Seite Kastralgemeinde wurde unverständlicherweise schon mal gelöscht. :-(
Doof, ich kann die Begründung nirgends finden DIG 11:10, 10. Dez. 2008 (CET)

Siehe auch[Bearbeiten]

Der Link zur Stadtbezirk als analoge Gliederung einer Stadt ist unfug. ZB stimmen die Stadtbezirke nicht mit den Katastralgemeinde von Wien überein. -- DIG 14:36, 9. Mär. 2010 (CET)

Stimme ich voll überein. Als Analogie ungeeignet. --K@rl (Verbessern ist besser als löschen) 14:58, 9. Mär. 2010 (CET)

Defekter Weblink[Bearbeiten]

Vorlage:Defekter Weblink Bot/Wartung/LinkGiftBot

GiftBot (Diskussion) 02:05, 19. Sep. 2012 (CEST)

Katastralgemeinden[Bearbeiten]

In Bezirk articles the list of Katastralgemeinden of a Gemeinde is not equal to the list of Katastralgemeinden listed in the Gemeinde's article:

e.g. :

http://de.wikipedia.org/wiki/Bezirk_Neunkirchen stats as follows:

Thomasberg -> Gliederung -> Katastralgemeinden Sauerbüchl (5,11 km²) Thomasberg (23,87 km²) but Thomasberg (Niederösterreich) page stats : Katastralgemeinden sind Königsberg, Kulma, Sauerbichl und Thomasberg.

According to the article's source (de: Quelle) Statistik Austria - Liste für Niederösterreich (PDF)


Sauerbüchl Thomasberg are Katastralgemeinden , Königsberg, Kulma are not


Gerichtsbezirk: Neunkirchen Fläche: 2.897,52 ha Katastralgemeinden: Sauerbüchl 510,64 ha, Thomasberg 2.386,88 ha Postleitzahlen: Gemeindeamt: 2842 weitere: 2813, 2840, 2851, 2870 Österr. Karte: 106 Höhenklasse: 6 NUTS 3-Code: AT122

There are many differences as above. (nicht signierter Beitrag von 194.79.57.4 (Diskussion) 09:55, 2. Jan. 2013 (CET))