Diskussion:Leonardo da Vinci

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel „Leonardo da Vinci“ zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an:

Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit Signatur und Zeitstempel oder --~~~~.
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte montags automatisch archiviert, wenn sie mit {{Erledigt|1=~~~~}} markiert sind und deren jüngster signierter Beitrag mehr als 30 Tage zurückliegt. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleibt mindestens ein Abschnitt.
Archivübersicht Archiv
Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?

Wanderjahre (1499-1512)[Quelltext bearbeiten]

Bis jetzt steht, dass Da Vinci die Herzogin Isabella Gonzaga besucht hatte. Dies ist jedoch falsch, die Herzogin heisst Isabella d'Este. (nicht signierter Beitrag von 46.140.55.114 (Diskussion) 08:07, 18. Mai 2017 (CEST))

Gibt es dazu eine Quelle? Gruß! GS63 (Diskussion) 22:51, 10. Sep. 2019 (CEST)

de Vinci[Quelltext bearbeiten]

Die abgebildete unterschrift hat de, nicht da. Das muss zumindest kommentiert werden. --Espoo (Diskussion) 16:23, 20. Sep. 2018 (CEST)

"Als Ingenieur war Leonardo seiner Zeit weit voraus"[Quelltext bearbeiten]

Dieser Artikel referiert leider hier eher faschistische Propganda vom erfinderischen italienischen Universalgenie als gesicherte Fakten (dass er nämlich gar kein Ingenieur war und schon gar kein Erfinder irgendeiner funktionstüchtigen Maschine). Zur neueren Diskussion siehe https://www.zeit.de/kultur/kunst/2019-03/leonardo-da-vinci-maler-architekt-ingenieur-genie-italien --Anvilaquarius (Diskussion) 22:20, 13. Mär. 2019 (CET)

Eben hab ich einen Beitrag in tagesschau24 gesehen, wo Matthias Eckoldt diese Kritik prominent vorgetragen hat. --Quetsch mich aus, ... itu (Disk) 19:37, 24. Mär. 2019 (CET)
Den Beitrag finde ich nicht im Netz. Jedoch sagt Eckoldt, der ein entsprechendes Buch geschrieben hat, dass er in der EN- und DE-WP die Geschichte mit der Eprobung des Segelfluggeräts liest wie/trotz er sie in den Quellen nicht findet. --Quetsch mich aus, ... itu (Disk) 22:34, 24. Mär. 2019 (CET)
Gestern gab's einen kurzen aber interessanten Beitrag zu diesem Thema (keine seiner Maschinen hätte funktioniert) in den tagesthemen, siehe hier, ab 22m17s: https://www.ardmediathek.de/daserste/player/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL3RhZ2VzdGhlbWVuL2JkZWI1OWM5LTRlZGQtNGUyYS1hYThlLThiMGY2ZDMzODE0NQ/tagesthemen --ph0nq (Diskussion) 18:52, 3. Mai 2019 (CEST)

Langes „v“[Quelltext bearbeiten]

Die IPA-Lautschrift ​[⁠ˌleoˈnardo da ˈvːintʃi⁠]​ impliziert ein langes „v“ (Gemination). Das gibt es im Italienischen zwar, aber doch nur bei Doppelkonsonanten? Wird „da Vinci“ tatsächlich wie „davvinci“ (mit einem langen „v“ wie in „davvero“) ausgesprochen? --95.112.46.154 11:24, 2. Mai 2019 (CEST)

Non lo credo. In der it. Wikipedia keine Lautschrift. Ich schätze eher getrennt, wie im Deutschen, da Vinci, aus Vinci, 43.784234 10.024369. – Fritz Jörn (Diskussion) 05:51, 20. Jan. 2020 (CET)

Kleine Schwächen?[Quelltext bearbeiten]

Im Text heißt es:

In seinem Notizbuch notierte er:

   „Der mittlere, unterirdische Hauptkanal nimmt kein trübes Wasser auf, sondern Wasser, welches durch die Gräben außerhalb der Stadt fließt, mit vier Mühlen am Eingang und vier am Ausgang. Dies macht man, indem das Wasser oberhalb von Romoloutino staut.“[8]

Fehlt da nicht ein "man"? ("indem man das Wasser ... staut")? Oder steckt der Fehler in der italien. Originalquelle?

Ferner lautet der Text, für mich nicht nachvollziehbar: "Leonardo, der im Gegensatz zu vielen seiner Zeitgenossen eine äußerst gepflegte Erscheinung war und sehr auf Sauberkeit achtete (und bereits den Zusammenhang zwischen Pest und Schmutz erkannte), organisierte mit Hilfe von Booten die erste Müllabfuhr in Mailand und trug somit zu einer wesentlichen Verbesserung der Lebensqualität in der Stadt bei. In den Jahren 1485–1486 war er an der Planung der Verschönerung und Verstärkung des Castello und der Vollendung des Mailänder Doms beteiligt. Er konnte sich allerdings nicht durchsetzen und entwarf daraufhin für die junge Herzogin einen Badepavillon von ungewöhnlicher Raffinesse und Schönheit." Mir wird nicht klar, mit was und gegen wen er sich nicht durchsetzen konnte. Und sollte es so sein, dass er sich mit eigenen Plänen zum Mailänder Dom nicht durchsetzen konnte, wäre es ein wenig lächerlich, wenn er "daraufhin" einen Badepavillon entworfen hätte. Nicht die zeitliche Abfolge erscheint mir skurril, sondern der suggerierte inhaltliche Zusammenhang. Matthias84.139.147.120 12:24, 2. Mai 2019 (CEST)

Dem «Romoloutino« hier wollte ich bis zur Quelle folgen. Alle kupfern den Text blind ab. Trotzdem kommt mir der Name mindestens »spanisch« vor, italienisch jedenfalls nicht. In Leonardos Web-zugänglichen gesammelten Werken fand ich da nur einen «Romorontino», einmal dort auch einen silbengetrennten «Romolontin» mit l,als Nebenfluss der Loire, also total woanders[1]. Eure Quelle »Anna Suh: Leonardo da Vinci. Skizzenbücher. Köln 2005« hab’ ich freilich nicht im Regal. Über die «quattro molini», die »vier Mühlen«, wurde ich dann im englischen “Notebooks of Leonardo Da Vinci”, Band 2, p 31, “Plans for canals and streets”, number 747, fündig. Dort steht abgeschrieben: « … e questo si farà col rigorgare l’acqua di sopra a Romolontino», »das macht man [dann – da Zukunft] durch Aufstauen des Wassers oberhalb in Romolontino.« Dazu sagt die Quelle auf der Vorseite eindeutig: “The third text given under N. 747 refers to works executed by Leonardo in France”. Unten auch: “Romolontino is Romorantin, South of Orleans in France.”[2]. Mit der Pest in Mailand hat das nichts zu tun. Screenshots auf https://blogabissl.blogspot.com/2020/01/als-leonardo-in-frankreich-fur-mailand.html – Fritz Jörn (Diskussion) 19:52, 19. Jan. 2020 (CET)

Leonardo da vinci der erfinder vieler Kriegsmaschinen[Quelltext bearbeiten]

Er erfand den ersten Panzer um 1500 er erfand auch ein Vorgänger des Maschinengewehrs

Steht das inzwischen korrekt im Artikel? Gruß! GS63 (Diskussion) 22:48, 10. Sep. 2019 (CEST)

Anatomische Studien - "aus welchen Gründen auch immer"[Quelltext bearbeiten]

Unter Anatomische Studien findet sich der Satz "Allerdings hat Leonardo nur den Mittelpunkt des Kreises in den Nabel gelegt, den des Quadrates – aus welchen Gründen auch immer – jedoch in den Genitalbereich"

Es ist eben schlicht unmöglich, einen korrekten erwachsenen "Vitruvianischer Menschen" (oder überhaupt einen erwachsenen Menschen) zu zeichnen, bei dem der Mittelpunkt des Quadrates auf dem Bauchnabel liegt. Jeder, der selbst gelegentlich Menschen zeichnet, weiß das. Die Beschreibung des Vitruvianschen Menschen enthält die Aussage über den Nabel als Mittelpunkt des Kreises, über den Mitelpunkt des Quadrates sagt er nichts.

Der Kreis um den Nabel als Mittelpunkt verläuft in der Beschreibung durch die Endpunkte der ausgestreckten Gliedmaße - es ist völlig unmöglich, in dieser Haltung einen Kreis zu finden, sei es durch den Bauchnabel oder sonst einen Punkt, der gleichzeitig die Oberkante des Kopfes berührt. Der Kopfscheitel kann nur deutlich innerhalb des Kreises liegen. Die Konstruktionsvorschrift des Quadrates sagt jedoch, dass dieses Quadrat von den Fußsohlen bis zum Kopfscheitel reicht - und damit an der Unterseite den Kreis tangiert, an der Oberseite aber innerhalb des Kreises liegen MUSS. Daher kann der Mittelpunkt des Kreises nicht mit dem Mittelpunkt des Quadrates zusammenfallen. Es ist anatomisch unmöglich.

Des weiteren besagt der klassische Kanon des menschlichen Körpers, dass der Bauchnabel bezüglich der Körperhöhe - also dem Abstand von Scheitel zu Sohle - nicht in der Mitte liegt, sondern im goldenen Schnitt. Was bei realen Menschen nie soo genau stimmt, im Rahmen der üblichen Genauigkeit kommt man ca. 1/3 als übliche Näherung für den goldenen Schnitt gut hin. Ein erwachsener Körper, bei dem man den Nabel in den Mittelpunkt legt, sieht geradezu grotesk aus.

Ich plädiere dafür, mindestens das "aus welchen Gründen auch immer" zu streichen - das klingt ja so, als hätte es eine vernünftige reale Möglichkeit gegeben, auch den Mittelpunkt des Quadrates in den Bauchnabel zu legen. Idealerweise würde ich das sogar bestärken, indem man z.B. schreibt:

Um alle Merkmale des vitruvianischen Menschen erfüllen zu können, legte Leonardo nur den Mittelpunkt des Kreises auf den Bauchnabel, den des Quadrates jedoch in den Genitalbereich.

Ich bin mal mutig und setze diese änderung gleich mal so ein. Sollte jemand finden, das sei zu arg, dann bitte nicht einfach revertieren, sondern mindestens das verfehlte "aus welchen Gründen auch immer" streichen. Maddes8cht (Diskussion) 12:52, 5. Okt. 2019 (CEST)

sehr seltenes Fremdwort durch deutsches Wort ersetzen[Quelltext bearbeiten]

Wäre es möglich "nobilitiert" durch "adelt" zu ersetzen?--2003:ED:7BCD:6E01:3CC3:8E72:CCD8:35BD 10:28, 8. Okt. 2019 (CEST)

Nein, eher durch "bekannt gemacht". --Georg Hügler (Diskussion) 10:56, 8. Okt. 2019 (CEST)
  1. https://books.google.de/books?id=kOYfDAAAQBAJ&pg=PA255&lpg=PA255&dq=Romorontino&source=bl&ots=-mlF5XwTbh&sig=ACfU3U26Y4RWbF6D6eVvaYY2ffMXlc_kfQ&hl=de&sa=X&ved=2ahUKEwjs0_nAgYvnAhUBGuwKHSM7DL8Q6AEwAHoECAUQAQ#v=onepage&q=Romorontino&f=false
  2. https://www.google.de/maps/place/41200+Romorantin-Lanthenay,+Frankreich/@47.3725342,1.7016058,13z/data=!3m1!4b1!4m5!3m4!1s0x47fb33fc54f66aa9:0xa30b3e4d87c10f27!8m2!3d47.358657!4d1.747259