Dmitrowsk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Stadt
Dmitrowsk
Дмитровск
Wappen
Wappen
Föderationskreis Zentralrussland
Oblast Orjol
Rajon Dmitrowsk
Gegründet 1711
Stadt seit 1782
Fläche km²
Bevölkerung 5648 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte 941 Einwohner/km²
Höhe des Zentrums 200 m
Zeitzone UTC+3
Telefonvorwahl (+7) 48649
Postleitzahl 303240
Kfz-Kennzeichen 57
OKATO 54 212 501
Geographische Lage
Koordinaten 52° 30′ N, 35° 9′ OKoordinaten: 52° 30′ 0″ N, 35° 9′ 0″ O
Dmitrowsk (Europäisches Russland)
Red pog.svg
Lage im Westteil Russlands
Dmitrowsk (Oblast Orjol)
Red pog.svg
Lage in der Oblast Orjol
Liste der Städte in Russland

Dmitrowsk (russisch Дмитровск, wissenschaftliche Transliteration Dmitrovsk; bis 1782 Dmitrowka, russ. Дмитровка; 1929–2005 Dmitrowsk-Orlowski, russ. Дмитровск-Орловский) ist eine russische Kleinstadt in der Oblast Orjol, Zentralrussland. Sie ist Verwaltungssitz des gleichnamigen Rajons und hat 5648 Einwohner (Stand 14. Oktober 2010).[1]

Geographische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt liegt am Fluss Obschtscheriza, wenige Kilometer nördlich der Mündung in die Nerussa, rund 80 km südwestlich der Gebietshauptstadt Orjol und etwa 400 km südwestlich von Moskau.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahre 1711 ließ Fürst Dmitri Konstantinowitsch Kantemir auf dem Land, das ihm von Zar Peter I. geschenkt worden war, eine Siedlung mit seinem Namen errichten, die 1782 Stadtrechte erhielt und 1788 zur Kreisstadt erhoben wurde. Zur besseren Unterscheidung von der nahegelegenen Stadt Dmitrijew-Lgowski und Dmitrow bei Moskau erhielt sie 1929 den Namenszusatz Orlowski. Durch die deutsche Besetzung am 2. Oktober 1941 und die Befreiung durch die Sowjetarmee erst am 12. August 1943 wurde Dmitrowsk weitgehend zerstört. 1929 wurde die Stadt in Dmitrowsk-Orlowski umbenannt, um Verwechslungen mit der Stadt Dmitrow bei Moskau zu vermeiden. 2005 erfolgte jedoch die Rückumbenennung.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Einwohner
1782 2400
1838 5700
1866 7800
1897 5291
1926 5400
1939 5421
Jahr Einwohner
1959 5589
1970 6308
1979 6780
1989 6974
2002 6492
2010 5648

Anmerkung: ab 1897 Volkszählungsdaten (1926 gerundet)

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben Textil- und Lebensmittelindustrie gibt es in Dmitrowsk ein Asphaltwerk sowie eine Ziegelei.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda. Tom 1. Čislennostʹ i razmeščenie naselenija (Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010. Band 1. Anzahl und Verteilung der Bevölkerung). Tabellen 5, S. 12–209; 11, S. 312–979 (Download von der Website des Föderalen Dienstes für staatliche Statistik der Russischen Föderation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Dmitrowsk – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien