Don Bacon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Don Bacon

Donald J. „Don“ Bacon (* 16. August 1963 in Chicago Heights, Cook County, Illinois) ist ein US-amerikanischer General und Politiker. Seit dem 3. Januar 2017 vertritt er den Bundesstaat Nebraska im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Don Bacon studierte an der Northern Illinois University die Fächer politische Wissenschaften und Regierungsverwaltung. Seit 1985 war er aktiv in der United States Air Force, wo er eine Ausbildung zum Offizier absolvierte. Während seiner Zeit in der Luftwaffe studierte er zwischen 1994 und 1996 an der University of Phoenix verschiedene Aspekte der Verwaltung und des Managements. In den Jahren 1997 und 1998 absolvierte er das Air Command and Staff College und von 2003 bis 2004 studierte er am National War College. In der Air Force durchlief er alle Offiziersränge bis zum Brigadegeneral. Eine seiner vielen militärischen Stationen war die Ramstein Air Base in Deutschland, wo er als Installation Commander verantwortlich für die Kasernenverwaltung war. Im Jahr 2014 schied er aus dem aktiven Militärdienst aus. Anschließend hielt er gelegentlich an der Bellevue University Vorlesungen.

Politisch schloss er sich der Republikanischen Partei an. Er wurde Mitglied im Stab des Kongressabgeordneten Jeff Fortenberry. Bei den Kongresswahlen des Jahres 2016 wurde Bacon im zweiten Wahlbezirk von Nebraska in das US-Repräsentantenhaus in Washington, D.C. gewählt, wo er am 3. Januar 2017 die Nachfolge des Demokraten Brad Ashford antrat, den er bei der Wahl geschlagen hatte.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Don Bacon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien