Dornot

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dornot
Wappen von Dornot
Dornot (Frankreich)
Dornot
Gemeinde Ancy-Dornot
Region Grand Est
Département Moselle
Arrondissement Metz
Koordinaten 49° 3′ N, 6° 3′ OKoordinaten: 49° 3′ N, 6° 3′ O
Postleitzahl 57130
ehemaliger INSEE-Code 57184
Eingemeindung 1. Januar 2016
Status commune déléguée

Kirche Saint-Clement

Dornot ist eine ehemalige französische Gemeinde mit zuletzt 189 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehörte zum Arrondissement Metz und zum Kanton Les Coteaux de Moselle.

Mit Wirkung vom 1. Januar 2016 wurden die Gemeinden Ancy-sur-Moselle und Dornot zu einer Commune nouvelle mit dem Namen Ancy-Dornot zusammengelegt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dornot liegt am linken Ufer der Mosel, etwa zwölf Kilometer südwestlich von Metz. Das Gebiet ist Teil des Regionalen Naturparks Lothringen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wurde 936 erstmals als Dornincum erwähnt. Er war von 1810 bis 1869 Teil der Nachbargemeinde Ancy-sur-Moselle und bildete dann eine selbstständige Gemeinde im Kanton Gorze. 1915–1918 und 1940–1944 trug er den verdeutschten Namen Dorningen. Im 19. Jahrhundert haben die Einwohner von Dornot - wegen der kleinen Gemarkung - nicht vom Ackerbau, sondern vom Weinbau und später auch von der Arbeit in den Eisenwerken der Nachbargemeinden gelebt. Für 1802 werden 254 Einwohner in 63 Häusern angegeben, 1871 waren es noch 216 Einwohner in 64 Häusern. Danach waren es selten mehr als 200 Einwohner. Im November 2015 stimmten die Einwohner für den Zusammenschluss mit der Gemeinde Ancy-sur-Moselle, der am 1. Januar 2016 wirksam wurde.