Douglas Coutinho

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Douglas Coutinho
Personalia
Name Douglas Coutinho Gomes de Souza
Geburtstag 8. Februar 1994 (24 Jahre)
Geburtsort Volta RedondaBrasilien
Größe 183 cm
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
2008–2010 Cruzeiro Belo Horizonte
2011–2012 Atlético Paranaense
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2013– Atlético Paranaense 114 (25)
2016 → Cruzeiro Belo Horizonte (Leihe) 12 0(3)
2016 → Sporting Braga (Leihe) 1 0(0)
2018 → Ceará SC (Leihe) 20 0(4)
2018– → Fortaleza EC (Leihe) 1 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 17. Juli 2018

Douglas Coutinho Gomes de Souza, genannt Douglas Coutinho, (* 8. Februar 1994 in Volta Redonda) ist ein brasilianischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Douglas Coutinho startete seine fußballerische Ausbildung beim Cruzeiro Belo Horizonte. Noch in dieser Zeit ging er mit sechzehn Jahren zum Atlético Paranaense nach Curitiba. Hier schaffte er auch den Sprung in den Profikader und bestritt in der Saison 2013 sein erstes Spiel in der Serie A. Am zweiten Spieltag der Saison ging es gegen Cruzeiro Belo Horizonte.[1] Coutinho kam in der 52. Minute für Éverton auf den Platz. Am 30. Januar 2014 gab Coutinho sein Debüt auf internationaler Klubebene. In der Copa Libertadores 2014 traf man in der Qualifikationsrunde auf Sporting Cristal aus Peru.[2] In dem Spiel wurde er in der 63. Minute für Sueliton Pereira eingewechselt. Im selben Jahr gelang Coutinho sein erstes Tor in der obersten Spielklasse Brasiliens. Am 6. Spieltag der Saison 2014 am 22. Mai 2014 gelang ihm im Auswärtsspiel gegen Corinthians São Paulo, nachdem er in der 64. Minute auf den Platz kam, in der 85. Minute das Tor zum 1:1-Entstand.[3]

Ende 2014 wurde das Interesse des Trainers von Manchester United Louis van Gaal an dem Spieler bestätigt.[4][5] Ein Angebot wurde aber nicht abgegeben.

Nach drei Jahren ging er Ende 2015, auf Leihbasis, wieder zu seinem ersten Jugendverein dem Cruzeiro EC zurück.[6] Am 1. September 2016 wurde ein weiteres Leihgeschäft bekannt. Douglas Coutinho ging nach Portugal zu Sporting Braga.[7] Am 19. September 2016 kam er für den Klub das erste Mal zu einem Einsatz. Im Primeira Liga Spiel gegen Benfica Lissabon wurde er in der 67. Minute für Ricardo Horta eingewechselt.[8] Mit nur einem weiteren Spiel im Taça de Portugal im Gepäck, kehrte Coutinho bereits im Januar 2017 zu seinem Heimatklub zurück.[9] Die Saison 2017 lief Coutinho wieder für Atlético Paranaense. Nach Abschluss der Saison wurde am 24. Dezember 2017 bekannt, dass er zum Start des Spielbetriebes 2018 an den Ceará SC ausgeliehen wird.[10] Nachdem seine Leihe im Juli endete, schloss sich sofort an eine weitere an. Coutinho kam zum Fortaleza EC. Die Leihe wurde befristet bis zum Ende der Saison der Série B 2018 befristet.[11]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ceará

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erstes Série A Spiel, Spielbericht auf scoresway.com, abgerufen am 27. Dezember 2017
  2. Erstes intern. Klubspiel, Spielbericht auf scoresway.com, abgerufen am 27. Dezember 2017
  3. Erstes Série A Tor, Spielbericht auf scoresway.com, abgerufen am 27. Dezember 2017
  4. van Gall zeigt Interesse (engl.)
  5. van Gall zeigt Interesse (engl.)
  6. Rückkehr zu Cruzeiro (portug.)
  7. Leihe durch Braga auf blogvisaodemercado.pt vom 1. September 2016, Seite auf portug., abgerufen am 1. September 2016
  8. Erstes Primeira Liga Spiel, Spielbericht auf scoresway.com, abgerufen am 27. Dezember 2017
  9. Rückkehr von Braga, Bericht auf globoesporte.globo.com vom 30. Januar 2017, Seite auf portug., abgerufen am 27. Dezember 2017
  10. Leihe an Ceará, Bericht auf cearasc.com vom 24. Dezember 2017, Seite auf portug., abgerufen am 18. Juli 2018
  11. Leihe an Fortaleza, Bericht auf opovo.com.br vom 11. Juli 2018, Seite auf portug., abgerufen am 18. Juli 2018