Dropt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dropt
Dròt
Der Dropt bei Eymet

Der Dropt bei Eymet

Daten
Gewässerkennzahl FRO9--0250
Lage Frankreich, Region Nouvelle-Aquitaine
Flusssystem Garonne
Abfluss über Garonne → Atlantischer Ozean
Quelle im Gemeindegebiet von Capdrot
44° 41′ 11″ N, 0° 57′ 26″ O
Quellhöhe ca. 185 m[1]
Mündung bei Caudrot in die GaronneKoordinaten: 44° 34′ 45″ N, 0° 8′ 15″ W
44° 34′ 45″ N, 0° 8′ 15″ W
Mündungshöhe ca. 13 m[1]
Höhenunterschied ca. 172 m
Länge 132 km[2]
Linke Nebenflüsse Dourdenne
Rechte Nebenflüsse Brayssou, Bournègue, Banège, Escourou, Dourdèze, Vignague
Pont du Dropt bei La Sauvetat-du-Dropt

Der Dropt (okzitanisch Dròt) ist ein ca. 132 km langer Fluss in der Region Nouvelle-Aquitaine im Südwesten Frankreichs.

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Dropt entspringt im Gemeindegebiet von Capdrot, östlich von Monpazier, entwässert generell in westlicher Richtung und mündet nach 132 km[2] bei Caudrot als rechter Nebenfluss in die Garonne. Ein Durchstich mit Schleuse verbindet bereits bei Casseuil den Dropt mit der Garonne.[3]

Der Dropt entwässert den Großteil der zwischen den beiden Flüssen Dordogne und Garonne liegenden Landmasse. An verschiedenen Stellen bildet der Dropt die Grenze zwischen den Départements Gironde und Lot-et-Garonne sowie den Départements Dordogne und Lot-et-Garonne.

Orte am Fluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weinbau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Dropt bildet streckenweise die südliche Grenze des Weinbaugebiets der Côtes-de-Duras im Nordwesten des Agenais.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am Ufer des Dropt und seiner Nebenflüsse liegen zahlreiche Wassermühlen, die größtenteils unter Denkmalschutz stehen. Der Pont du Bretou bei Eymet und der Pont du Dropt bei La Sauvetat-du-Dropt sind zwei mittelalterliche Brücken, die als Monuments historiques anerkannt sind.[4][5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Dropt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b geoportail.fr (1:16.000)
  2. a b Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über den Dropt auf sandre.eaufrance.fr (französisch), abgerufen am 4. Oktober 2009, gerundet auf volle Kilometer.
  3. Mündung des Dropt in die Garonne – Karte mit Höhenangaben
  4. Pont médiéval du Bretou, Eymet in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)
  5. Pont médiéval sur le Dropt, La Sauvetat-du-Dropt in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)