Castillonnès

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Castillonnès
Castilhones
Wappen von Castillonnès
Castillonnès (Frankreich)
Castillonnès
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Lot-et-Garonne
Arrondissement Villeneuve-sur-Lot
Kanton Le Val du Dropt
Gemeindeverband Bastides en Haut Agenais Périgord
Koordinaten 44° 39′ N, 0° 36′ OKoordinaten: 44° 39′ N, 0° 36′ O
Höhe 62–145 m
Fläche 19,4 km2
Einwohner 1.443 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 74 Einw./km2
Postleitzahl 47330
INSEE-Code
Website http://www.mairie-castillonnes.fr/

Rathaus (Hotel de ville) von Castillonnès

Castillonnès (okzitanisch: Castilhones) ist eine französische Gemeinde mit 1.443 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Lot-et-Garonne in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie gehört zum Arrondissement Villeneuve-sur-Lot und zum Kanton Le Val du Dropt (bis 2015: Kanton Castillonnès). Die Einwohner werden Castillonnésiens genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Castillonnès liegt etwa 24 Kilometer südsüdöstlich von Bergerac. Der Dropt begrenzt die Gemeinde im Norden. Umgeben wird Castillonnès von den Nachbargemeinden Saint-Quentin-du-Dropt im Norden, Ferrensac im Osten, Lougratte im Süden, Montauriol im Westen und Südwesten, Douzains im Westen sowie Cahuzac im Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die Route nationale 21.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Bastide wurde um 1259 von Alfons von Poitiers begründet.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
1.524 1.408 1.353 1.382 1.424 1.325 1.499 1.414
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Pierre
  • Hôtel Cours de Thomazeau, um 1770 erbaut, seit 1996 Monument historique
  • Markthalle von 1905
  • Hippodrom

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Castillonnès – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien