Ehemalige Baggergrube östlich Basedow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemalige Baggergrube östlich Basedow

IUCN-Kategorie IV – Habitat/Species Management Area

Teich im NSG Ehemalige Baggergrube östlich Basedow 01.JPG
Lage Nordöstlich von Lauenburg/Elbe, Kreis Herzogtum Lauenburg, Schleswig-Holstein
Fläche 57 ha
Kennung NSG-Nr. 151
WDPA-ID 162857
Geographische Lage 53° 25′ N, 10° 36′ OKoordinaten: 53° 24′ 55″ N, 10° 36′ 26″ O
Ehemalige Baggergrube östlich Basedow (Schleswig-Holstein)
Ehemalige Baggergrube östlich Basedow
Meereshöhe von 8 m bis 15 m
Einrichtungsdatum 1991
Verwaltung LLUR
f2

Die Ehemalige Baggergrube östliche Basedow ist ein Naturschutzgebiet in den schleswig-holsteinischen Gemeinden Lanze und Dalldorf im Kreis Herzogtum Lauenburg.

Das rund 57 Hektar große Naturschutzgebiet ist unter der Nummer 151 in das Verzeichnis der Naturschutzgebiete des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume eingetragen. Es wurde 1991 ausgewiesen (Datum der Verordnung: 16. Dezember 1991).[1] Im Osten grenzt es an das Naturschutzgebiet „Stecknitz-Delvenau-Niederung“. Zuständige untere Naturschutzbehörde ist der Kreis Herzogtum Lauenburg.

Das Schutzgebiet liegt östlich von Basedow. Es wird im Westen von der Bahnstrecke Lübeck–Lüneburg und im Norden vom Elbe-Lübeck-Kanal begrenzt.

Das Naturschutzgebiet stellt ein aufgelassenes Bodenabbaugebiet und die angrenzenden Flächen unter Schutz. Das Bodenabbaugebiet besteht aus mehreren Teichen sowie Sekundärstandorten, Rohboden­flächen und Steilwänden. Die Flächen werden überwiegend von Gebüschen und Pionier- und Wildkrautfluren eingenommen. Die angrenzenden Flächen, landwirtschaftliche Nutzflächen sowie Waldflächen und ein Heidewaldrest, wurden als Puffer- und Entwicklungszone in das Naturschutzgebiet eingezogen.

Das Gebiet wird von der Gruppe Büchen des Naturschutzbundes Deutschland betreut.[2][3] Es ist über zwei Straßen zugänglich.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Ehemalige Baggergrube östlich Basedow – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Landesverordnung über das Naturschutzgebiet „Ehemalige Baggergrube östlich Basedow“ vom 16. Dezember 1991, Landesvorschriften und Landesrechtsprechung, Landesregierung Schleswig-Holstein. Abgerufen am 2. April 2013.
  2. Betreuungsflächen, NABU-Gruppe Büchen. Abgerufen am 13. April 2018.
  3. Betreuung geschützter Gebiete in Schleswig-Holstein, Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (PDF-Datei, 275 kB). Abgerufen am 13. April 2018.