Emiliano Viviano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Emiliano Viviano
Viviano emiliano (2).JPG
Emiliano Viviano im Trikot des FC Bologna
Personalia
Geburtstag 1. Dezember 1985
Geburtsort FiesoleItalien
Größe 195 cm
Position Torwart
Junioren
Jahre Station
AC Florenz
Brescia Calcio
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2004–2009 Brescia Calcio 126 (0)
2004–2005 → AC Cesena (Leihe) 13 (0)
2009–2012 Inter Mailand 0 (0)
2009–2011 FC Bologna (Co-Eigner) 72 (0)
2012–2014 US Palermo 20 (0)
2012–2013 → AC Florenz (Leihe) 32 (0)
2013–2014 → FC Arsenal (Leihe) 0 (0)
2014–2018 Sampdoria Genua 110 (0)
2018– Sporting Lissabon 0 (0)
2018– → SPAL Ferrara (Leihe) 3 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2001 Italien U-15 1 (0)
2003 Italien U-18 2 (0)
2004 Italien U-19 11 (0)
2004–2005 Italien U-20 10 (0)
2006–2007 Italien U-21 10 (0)
2010–2011 Italien 6 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 3. Februar 2019

Emiliano Viviano, (* 1. Dezember 1985 in Fiesole) ist ein italienischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Viviano wuchs in der Jugendmannschaft des AC Florenz auf, bevor er an Brescia Calcio verkauft wurde. Im Jahr 2004 wurde er für eine Saison an den AC Cesena ausgeliehen, dort spielte er 13 Spiele und kassierte dabei 18 Gegentore. Zwischen 2005 und 2009 spielte er bei Brescia, wo er schnell Stammtorhüter wurde. Bei Brescia musste er in 126 Spiele in der italienischen Serie B 120 mal hinter sich greifen.

Im Sommer 2009 wechselte er zu Inter Mailand in die Serie A. Bereits am 13. Juli 2009 schloss er sich in einer Co-Eignerschaft dem FC Bologna ab.[1] Dort wurde er auf Anhieb zur Nummer eins. In seiner ersten Saison spielte er 34 Meisterschaftsspiele und kassierte 45 Gegentore.

Zur Saison 2011/12 kehrte Viviano zunächst nach Mailand zurück. Im Juli 2011 zog er sich einen Kreuzbandriss zu und fiel daher die komplette Hinrunde aus. Im August 2011 unterzeichnete der damals verletzte Torwart einen Co-Eigner-Vertrag mit dem CFC Genua. In der Winterpause sollte entschieden werden, für welchen Verein er in Zukunft spielen werde.

Am 13. Januar 2012 gab Inter Mailand bekannt, dass Viviano zu US Palermo wechseln werde. Die Mailänder kauften dem CFC Genua die zweite Hälfte der Transferrechte ab und schlossen eine neue Co-Eignerschaft mit Palermo.[2]

Im Sommer 2012 kaufte Palermo die kompletten Transferrechte an Viviano und lieh den Torwart mit einer Kaufoption an den AC Florenz. Viviano begrüßte diesen Wechsel, da er nicht nur zu seinem Jugendverein zurückkehrt, sondern auch ein großer Fan von Florenz ist.[3][4]

Am 2. September 2013 wechselte Viviano bis zum Saisonende auf Leihbasis in die Premier League zum FC Arsenal[5], spielte aber keine einzige Partie für den englischen Club.

US Palermo verlieh Viviano am 13. August 2014 erneut für eine Saison. Diesmal bleibt er in Italien und wechselt zu Sampdoria Genua.[6] Im Anschluss an die Leihe verpflichtete Sampdoria Viviano fest. Bei Sampdoria wurde er Stammtorhüter.

In der Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Emiliano Viviano spielte für Italien in den folgenden Juniorenmannschaften: U-15, U-18, U-19, U-20 und U-21. Im September 2010 gab er unter Cesare Prandelli beim 5:0-Sieg gegen die Färöer sein Debüt für die A-Nationalmannschaft. Er absolvierte bis 2011 noch fünf weitere Partien und wurde bis 2012 noch einige Male in der Kader berufen.

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Emiliano Viviano ist ein Fan des AC Florenz und hat eine Tochter.[7]

Verweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Deals done for six youngsters
  2. Transfer market: Viviano co-ownership with Palermo
  3. Viviano: Fiorentina at last!
  4. Viviano to Fiorentina finally official
  5. Arsenal sign Emiliano Viviano on loan
  6. http://www.transfermarkt.de/viviano-wechselt-von-palermo-zu-sampdoria-genua/view/news/169144
  7. IL CORAGGIO DI PRANDELLI?