EndNote

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
EndNote

EndNote.png
Endnote X8.2 running on Windows 10.png
Endnote X8.2 unter Windows 10
Basisdaten

Entwickler Clarivate Analytics (ehemals Thomson Reuters)
Erscheinungsjahr 1988
Aktuelle Version EndNote 20.2 for Macintosh (9. November 2021),

EndNote 20.2.1 for Windows (30. November 2021)

[1]

Betriebssystem macOS, Windows
Kategorie Literaturverwaltungsprogramm
Lizenz Proprietär
deutschsprachig nein
endnote.com

EndNote ist ein kommerzielles Literaturverwaltungsprogramm für Microsoft Windows und Mac OS X, welches die Onlinesuche in Datenbanken (z. B. PubMed) und das Anlegen/Verwalten von Literaturdatenbanken erlaubt.

Funktionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Informationen über verschiedenste Typen von Literatur (Bücher, Artikel, Vorträge, Haus- und Abschlussarbeiten etc.) können gesammelt, verwaltet und gespeichert werden. Über die Vergabe von Schlüsselbegriffen kann beispielsweise eine thematisch sortierte Bibliografie zusammengestellt werden.
  • EndNote kann mit Apple Pages oder Microsoft Word verknüpft werden. So können innerhalb eines Dokuments Quellenangaben in den Text eingepflegt werden, welche abschließend automatisch zu einem Literaturverzeichnis zusammengefügt werden können.
  • EndNote unterstützt Literaturrecherchen, indem es Online-Zugriffe auf wissenschaftliche Literaturdatenbanken (z. B. PubMed, CINAHL, DIMDI, z39.50) ermöglicht.
  • EndNote kann aus angelegten Dateien Literaturverzeichnisse erzeugen. Dafür stehen verschiedene Formate zur Verfügung. Die Formate können individuell angepasst werden.
  • Mit der Version 20.2 ist es möglich, eine (einzige) EndNote-Datenbank mit bis zu 400 Personen gemeinsam zu bearbeiten. Die Daten werden dabei über den zentralen Cloud-Service von EndNote synchronisiert, allen Teilnehmern können volle Schreibrechte gewährt werden.[2]
  • Die Dateiendung lautet .ENL (=EndNote-Literaturdatenbank).

Kompatibilität[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

EndNote-Daten können von vielen anderen Literaturverwaltungen importiert werden; u. a. von

EndNote X3 ist nicht mit Microsoft Word 2010 kompatibel und führt zum vollständigen Einfrieren von Word während des Starts. Die Version X4 von EndNote ist sowohl mit der 32- als auch mit der 64-Bit-Version von Microsoft Word 2010 kompatibel. Version X6 ist mit MS Office 2013 kompatibel.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Software Updates - EndNote - Clarivate Analytics.
  2. EndNote 20 Windows and Mac: Release Notes, abgerufen am 21. Dezember 2021