Ergin Keleş

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ergin Keleş
Ergin keleş.JPG
Personalia
Geburtstag 1. Januar 1987
Geburtsort TrabzonTürkei
Größe 184 cm
Position Stürmer
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2005–2009 Trabzonspor 26 0(1)
2005 → Akçaabat Sebatspor (Leihe) 15 0(2)
2006–2007 → Sakaryaspor (Leihe) 19 0(2)
2009–2010 Manisaspor 31 0(5)
2011–2012 MKE Ankaragücü 17 0(4)
2012 Kardemir Karabükspor 6 0(0)
2012–2013 Mersin İdman Yurdu 11 0(0)
2013 Göztepe Izmir 14 0(6)
2013–2015 Adanaspor 42 (12)
2015 Gaziantep BB 19 0(3)
2015–2016 Adanaspor 33 (12)
2016–2018 Sivasspor 34 0(5)
2018– Kardemir Karabükspor 3 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2006–2007 Türkei U-21 6 0(3)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 9. Februar 2018

Ergin Keleş (* 1. Januar 1987 in Trabzon) ist ein türkischer Fußballspieler, der aktuell für Kardemir Karabükspor spielt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Keleş gab sein Debüt in der Süper Lig für Trabzonspor in der Saison 2005/06. In der darauffolgenden Saison 2006/07 wechselte Ergin auf Leihbasis zu Sakaryaspor. In Sakarya sammelte er wichtige Spielpraxis, wobei er mit Sakaryaspor abgestiegen wäre. Seine Situation in Trabzon sah nach seiner Rückkehr nicht viel besser aus, hinter Gökhan Ünal, Ibrahima Yattara und Umut Bulut war der junge Profi nur vierte Wahl als Stürmer.

Keleş spielte ab Frühjahr 2011 für den Hauptstadtverein MKE Ankaragücü. Hier kam er bis zum Saisonende sporadisch zu Einsätzen und fristete eher ein Reservistendasein. Nachdem Ankaragücü in den ersten Wochen der Saison 2011/12 in finanzielle Engpässe geraten war und über lange Zeit die Spielergehälter nicht zahlen konnte, trennten sich viele Spieler. Keleş kam daraufhin, begünstigt durch den Spielermangel, nahezu immer als Stammspieler zum Einsatz. Er erzielte in zwölf Begegnungen vier Treffer.

Durch diese Leistung fiel er mehreren Erstligisten positiv auf und so spielte er ab der Winterpause der Saison 2011/12 für den Erstligisten Kardemir Karabükspor. Hier kam er bis zum Saisonende auf lediglich sechs Begegnungen ohne Torerfolg. Im Anschluss an die reguläre Erstligasaison nahm sein Team am Türkiye Spor Toto Kupası. Hier überzeugte Keleş mit fünf Treffern in fünf Begegnungen.

Bereits zum Saisonende verließ er Karabükspor und wechselte innerhalb der Liga zu Mersin İdman Yurdu.[1] Bereits nach einer halben Spielzeit verließ er Mersin İY und heuerte beim Zweitligisten Göztepe Izmir an.[2]

Im Sommer 2013 verließ er Göztepe und wechselte in zum Zweitligisten Adanaspor.[3] Zur Rückrunde der Saison 2014/15 wechselte er innerhalb der TFF 1. Lig zu Gaziantep Büyükşehir Belediyespor. Nach einer halben Spielzeit kehrte er zu Adanaspor zurück. In der 1. Lig wurde er mit seinem Verein Zweitligameister der Saison 2015/16 und erreichte den Aufstieg in die Süper Lig.

Trotz dieses Erfolges mit Adanaspor wechselte er im Sommer 2016 zum Zweitligisten Sivasspor.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der U-21 Mannschaft der Türkei spielte Keleş sechsmal und erzielte dabei drei Treffer.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Adanaspor

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ajansspor.com: „Ergin Keleş, Mersin'de!“ (abgerufen am 17. Juli 2012)
  2. fotomac.com.tr: „Göztepe, Ergin Keleş'le sözleşme imzaladı“ (abgerufen am 12. Januar 2013)
  3. trtspor.com.tr: „Ergin Keleş ve Fabiano Adanaspor'da“@1@2Vorlage:Toter Link/www.trtspor.com.tr (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. (abgerufen am 28. Juli 2013)