Erik Balzer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erik Balzer Straßenradsport
Erik Balzer (2014)
Erik Balzer (2014)
Zur Person
Geburtsdatum 14. Juli 1991
Nation DeutschlandDeutschland Deutschland
Disziplin Bahn (Kurzzeit)
Zum Team
Aktuelles Team Team Erdgas.2012
Funktion Fahrer
Karriereende 2017
Verein(e)
2005–2010
2012
RSC Cottbus
Wichtigste Erfolge
UEC-Bahn-Europameisterschaften (U23)
2012, 2013 Europameister - Teamsprint
Infobox zuletzt aktualisiert: 20. September 2017

Erik Balzer (* 14. Juli 1991 im Spremberg) ist ein ehemaliger deutscher Bahnradsportler.

Sportliche Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2007 wurde Erik Balzer deutscher Vize-Jugendmeister im 500-Meter-Zeitfahren. 2008 (mit Philipp Thiele und Johann Kassner) sowie 2009 (mit Eric Engler und Alexander Reinelt) wurde er jeweils deutscher Junioren-Meister im Teamsprint sowie 2009 Europameister der Junioren im Teamsprint und Junioren-Vizeweltmeister (mit Stefan Bötticher und Engler). 2010 (mit Engler und Maximilian Levy) und 2011 (mit Engler und Thiele) wurde er bei deutschen Bahnmeisterschaften der Elite jeweils Dritter, ebenfalls im Teamsprint.

2012 errang Balzer bei den Bahn-Europameisterschaften der Junioren und U23 im portugiesischen Anadia den Titel des Europameisters (U23) im Teamsprint, gemeinsam mit Eric Engler und Stefan Bötticher. Im Jahr darauf konnte er gemeinsam mit Engler und Max Niederlag diesen Erfolg wiederholen, zudem belegte er im Sprint Rang zwei und im Keirin Rang drei.

2016 musste Balzer eine längere Trainings- und Wettkampfpause wegen einer Zyste am Ischiasnerv einlegen, bis er im Juli des Jahres operiert wurde.[1] Er startete beim vierten Lauf des Bahnrad-Weltcups in Los Angeles und belegte gemeinsam mit Max Niederlag, Robert Förstemann und Eric Engler Rang zwei im Teamsprint.

Im Herbst 2017 beendete Erik Balzer seine sportliche Laufbahn, nachdem er nach Differenzen mit dem Bund Deutscher Radfahrer seinen Status als B-Kader verloren hatte.[2] Anfang August 2017 hatte er seine Ausbildung zum Brandmeister bei der Feuerwehr Cottbus abgeschlossen.[3]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2008
  • MaillotAllemania.svg Deutscher Junioren-Meister - Teamsprint (mit Philipp Thiele und Johann Kassner)
2009
2012
2013
  • Europameister Europameister (U23) - Teamsprint (mit Eric Engler und Max Niederlag)
  • Silber Europameisterschaft (U23) - Sprint
  • Bronze Europameisterschaft (U23) - Keirin
2017

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Erik Balzer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Levy erfolgreich an der Schulter operiert. In: rad-net.de. 7. September 2016, abgerufen am 7. März 2017.
  2. Thomas Juschus: Jahrelange quälende Konflikte. In: lr-online.de. 20. September 2017, abgerufen am 21. September 2017.
  3. Team ERDGAS.2012 und Erik Balzer beenden Zusammenarbeit. Team Erdgas.2012, abgerufen am 20. September 2017. (pdf)