Erlenbach-Winkel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Erlenbach-Winkel ist ein prähistorischer Siedlungsplatz im mittleren Becken des Zürichsees auf dem Gebiet der Gemeinde Erlenbach im Kanton Zürich in der Schweiz. Die Fundstelle ist Bestandteil der Seeufersiedlungen des Alpenraumes (UNESCO-Weltkulturerbe).[1]

Lage und Befund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Siedlung lag am rechtsseitigen (östlichen) Ufer des Seebeckens. Der Seespiegel (406 m ü. M.) liegt infolge klimatischer Unterschiede und der Gewässerkorrektion höher als während der Stein- und Bronzezeit; die Fundstelle befindet sich daher mehrere Meter unter der Wasseroberfläche.

Funde aus der Frühbronzezeit (20./19. Jh. v. Chr.) und Hausgrundrisse der Schnurkeramik sind von besonderer Bedeutung für den gesamten Siedlungsraum von mitteleuropäischen 'Pfahlbauten'. Das Fundmaterial der späten Schnurkeramik markiert den Beginn eines Hiatus von 600 Jahren bis zur Frühbronzezeit, in dem nördlich der Alpen keine Pfahlbauten gebaut wurden. Von besonderem Interesse sind auch die Hauskonstruktionen, da die Schnurkeramik im europäischen Kontext hauptsächlich durch Grabfunde definiert ist, während Siedlungen als archäologische Quellen normalerweise fehlen.[2]

UNESCO-Weltkulturerbe und Kulturgut von nationaler Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Siedlungsreste gehören zu den 111 Fundplätzen mit dem grössten wissenschaftlichen Potential, die als Bestandteil der Seeufersiedlungen des Alpenraumes am 27. Juni 2011 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen wurden.[2][1]

Im Schweizerischen Inventar der Kulturgüter von nationaler Bedeutung ist die Feuchtbodensiedlung als Klasse-A-Objekte aufgeführt.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Pfahlbauten in der Schweiz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Website UNESCO World Heritage Centre (27. Juni 2011), Pressemeldung Six new sites inscribed on UNESCO’s World Heritage List, abgerufen am 3. März 2013
  2. a b Website palafittes.org: Fundstellen Schweiz im UNESCO-Weltkulturerbe: Erlenbach–Winkel (CH-ZH-01) (Memento des Originals vom 31. Mai 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.palafittes.org, abgerufen am 3. März 2013
  3. A–Objekte ZH 2018. Schweizerisches Inventar der Kulturgüter von nationaler Bedeutung. In: babs.admin.ch / kulturgueterschutz.ch. Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS – Fachbereich Kulturgüterschutz, 1. Januar 2018, abgerufen am 3. März 2013. (PDF; 163 kB, 32 S., wird jährlich erneuert, keine Änderungen für 2018).

Koordinaten: 47° 17′ 17″ N, 8° 35′ 46″ O; CH1903: 687559 / 238108