Etenesh Diro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Etenesh Diro (links) bei den Olympischen Spielen 2012

Etenesh Diro (Etenesh Diro Neda; * 10. Mai 1991 in Jeldu) ist eine äthiopische Hindernis- und Langstreckenläuferin.

2010 wurde sie Dritte beim Halbmarathon von Reims à toutes jambes.

2012 wurde sie bei den Olympischen Spielen in London in persönlicher Bestleistung von 9:19,89 min Sechste über 3000 m Hindernis. Kurz darauf steigerte sie sich als Dritte der DN Galan in Stockholm auf 9:14,07 Minuten. Zwei Wochen später reichten ihr 9:24,97 Minuten zum Sieg beim Weltklasse Zürich, nachdem ihre Landsmännin Sofia Assefa wegen Verlassens der Bahn disqualifiziert worden war. Im November gewann sie den Obudu-Berglauf.

Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2013 in Moskau belegte sie in 9:16,97 min den fünften Platz. 2014 wurde sie Vierte bei den Leichtathletik-Afrikameisterschaften in Marrakesch, und 2015 schied sie bei den WM in Peking im Vorlauf aus.

Etenesh Diro ist 1,69 m groß und wiegt 47 kg.

Persönliche Bestzeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Etenesh Diro – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien