Eva-Maria Schreiber

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Eva Schreiber)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bild von Eva-Maria Schreiber
Eva-Maria Schreiber, 2019

Eva-Maria Elisabeth Schreiber (* 12. März 1958 in Köln) ist eine deutsche Politikerin (Die Linke) und Ethnologin. Sie war Abgeordnete im 19. Deutschen Bundestag.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eva Schreiber absolvierte die Abiturprüfung 1977 und studierte Ethnologie, Interkulturelle Kommunikation und Religionswissenschaften mit dem Abschluss Magister. Außerdem hat sie eine Ausbildung als Masseurin und medizinische Bademeisterin. Sie war als freie Dozentin im Bereich der Erwachsenenbildung tätig und lebt seit 1990 in München.[1]

Partei und Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schreiber engagiert sich in der Partei Die Linke seit 2010. Sie ist seit 2014 Kreissprecherin ihrer Partei in München und gehört seit 2016 dem bayerischen Landesvorstand an. Bei der Bundestagswahl 2017 erhielt sie ein Mandat über die Landesliste ihrer Partei. Sie übernahm daraufhin das Wahlkreisbüro in Ingolstadt von Eva Bulling-Schröter, die nicht mehr für den Bundestag kandidiert hatte.

Im 19. Deutschen Bundestag ist Schreiber ordentliches Mitglied und Obfrau des Ausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Zudem ist Schreiber ordentliches Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit. Sie gehört darüber hinaus als stellvertretendes Mitglied dem Ausschuss für Gesundheit an.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Eva Schreiber – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tabellarischer Lebenslauf – Eva Schreiber. 3. August 2018, abgerufen am 13. Juli 2019.
  2. Biografie von Eva-Maria Schreiber beim Deutschen Bundestag, abgerufen im Juli 2021.