FAL ST

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
FAL ST
ST1 im Jahr 2016 in Bari Scalo
ST1 im Jahr 2016 in Bari Scalo
Nummerierung: ST1–ST6
Hersteller: Stadler
Baujahr(e): 2012–2014
Achsformel: Bo'2'+2'2'+2'Bo'
Spurweite: 950 mm
Länge über Kupplung: 52 532 mm
Breite: 2500 mm
Drehgestellachsstand: 2100/1800 mm
Dienstmasse: ca. 86 t
Höchstgeschwindigkeit: 120 km/h
Kurzzeitleistung: 4×150 kW
Anfahrzugkraft: 120 kN
Beschleunigung: 0,9 m/s²
Treibraddurchmesser: 810 mm (neu)
Laufraddurchmesser: 685 mm (neu)
Leistungsübertragung: elektrisch
Sitzplätze: 155 + 14 Klappsitze
Stehplätze: 151
Fußbodenhöhe: 519/945/1039 mm

Die Reihe ST sind dreiteilige schmalspurige Dieseltriebzüge mit 950 mm Spurweite der süditalienischen Ferrovie Appulo Lucane (FAL).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2011 bestellten die FAL bei Stadler Rail sechs dreiteilige und fünf zweiteilige diesel-elektrische Triebzüge mit den Bezeichnungen ST und SB für den Einsatz auf der Strecke BariAltamuraMatera/Gravina. Der Auftrag hatte inklusive Ersatzteile einen Wert von 45 Millionen Euro. Die Triebzüge wurden von 2012 bis 2014 in Betrieb genommen und dem Depot Bari Scalo zugeteilt. Nach ihrer Inbetriebnahme konnten die FAL einige M4 ausmustern.

Im Januar 2019 wurden weitere vier dreiteilige Triebzüge, mit einer Option auf den Abruf von vier weiteren Einheiten. Die Züge sollen innerhalb von 24 Monaten in Betrieb gehen.[1]

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Triebzüge der Reihe ST bestehen aus zwei Endtriebwagen und einem Zwischenwagen mit insgesamt 155 Sitzplätzen. Sie entsprechen den zweiteiligen Triebzügen der Reihe SB, verfügen aber über einen zusätzlichen Mittelwagen. Der Fahrgastraum ist zur Hälfte niederflurig angeordnet, luftgefederte Drehgestelle sorgen für einen angenehmen Reisekomfort. Im Mittelwagen befindet sich ein behindertengerechtes WC. Über den beiden Motordrehgestellen ist die Antriebsausrüstung angeordnet, die aus je einem Sechszylinder-Cummins-Dieselmotor von 395 kW Leistung mit Euro-IIIA-Abgasnorm besteht. Die Triebzüge können vielfachgesteuert in Zwei- oder Dreifachtraktion verkehren.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: FAL SB/ST – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Stadler to deliver further trains to Ferrovie Appulo Lucane in Apulia. Abgerufen am 16. Januar 2019 (englisch).