FN SCAR

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
FN SCAR
FN SCAR
Allgemeine Information
Zivile Bezeichnung: SCAR 16S
SCAR 17S
Militärische Bezeichnung: Mk.16 Mod 0
Mk.17 Mod 0
Einsatzland: siehe Nutzerstaaten
Entwickler/Hersteller: FN Herstal
Entwicklungsjahr: 2003
Herstellerland: Belgien/USA
Produktionszeit: seit 2008
Modellvarianten: siehe Modellvarianten
Waffenkategorie: Sturmgewehr
Technische Daten
Kadenz: 625 Schuss/min
Visier: Offene Visierung
Montagesystem: Picatinny-Schiene
Verschluss: Drehkopfverschluss
Ladeprinzip: Gasdrucklader
Listen zum Thema

Das FN SCAR (Fabrique Nationale Special Operations Forces Combat Assault Rifle) ist ein Multikalibergewehr des belgischen Herstellers Fabrique Nationale Herstal. Es wird u. a. von der US Special Operations Forces und der US Rangers genutzt. Die finalen Tests und Entwicklungen fanden Mitte 2006 statt, ab April 2009 wurde das SCAR Einheiten der US-Army zugewiesen. Die Beschaffung der MK16 innerhalb der US Special Operations Command (USSOCOM) wurde 2010 eingestellt. Verbleibende Exemplare wurden bis 2013 ausgesondert. Zum Ausgleich wurden Umbausätze auf das Kaliber 5,56 mm für das MK 17 bestellt.[1]

Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das USSOCOM startete am 15. Oktober 2003 eine Ausschreibung über ein neues Sturmgewehr. Ein Hauptaugenmerk sollte auf der Möglichkeit liegen, verschiedene Munitionsarten zu verschießen, unter anderem:

Die Waffe sollte die Möglichkeit bieten, nach einer im Feld vorgenommenen Umrüstung auch andere Munition verschießen zu können. Das SCAR MK 16 (ehemals SCAR-L) sollte sich auf das Kaliber 6,8 × 43 mm SPC und das SCAR MK 17 (SCAR-H) auf 7,62 × 39 mm umrüsten lassen. Damit sollte den Soldaten beim MK 17 die Möglichkeit gegeben werden, erbeutete AK-47-Magazine einzusetzen. Allerdings gibt es von FN momentan noch keine Umrüstsätze für diese Kaliber; Hauptverkaufsargument ist jetzt die Möglichkeit, einen Großteil der Teile des MK 16 im MK 17 und umgekehrt verwenden zu können.

Die leichte Variante MK 16 (siehe Bild) verwendet im Kaliber 5,56 × 45 mm die Standardmagazine des M16 (STANAG-Magazin), beim MK 17 werden FN-FAL-Magazine verwendet. Zur Gewichtsreduktion besteht das Gehäuse der Waffe hauptsächlich aus Polymeren, teilweise auch aus extrudiertem Aluminium. Für jede Variante gibt es verschieden lange Läufe, die schnell ausgetauscht werden können. Die Schulterstütze ist ausziehbar, damit sie den individuellen Bedürfnissen des Schützen angepasst werden kann, und einklappbar, was hohe Beweglichkeit im Häuserkampf ermöglicht. Zudem hat sie eine höhenverstellbare Wangenauflage. Picatinny-Schienen (MIL-STD 1913) befinden sich oben, unten sowie an den Seiten. Unterhalb des Laufes kann der speziell für das SCAR gefertigte MK-13-Granatwerfer im Kaliber 40 × 46 mm montiert werden. Verfügbare Feuermodi sind Einzelschuss sowie für militärische Varianten Feuerstoß (Dauerfeuer).

Modellvarianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zivile Varianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Variante Gesamtlänge
mm
Lauflänge
mm
Gewicht[Z 1]
kg
Kaliber Magazin
(Schuss)
SCAR 16S 699–953 413 3,3 5,56 × 45 mm NATO Kurvenmagazin (10, 30)
SCAR 17S 724–978 3,6 7,62 × 51 mm NATO Stangenmagazin (10, 20)
SCAR 20S[2] 1031–1079 508 5,08 7,62 × 51 mm NATO Stangenmagazin (10)
  1. Gewicht: ohne Magazin

Militärische Varianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Variante Gesamtlänge[A 1]
mm
Lauflänge
mm
Gewicht[A 2]
kg
Kaliber Magazin
(Schuss)
Anmerkung
MK 16 CQC[A 3] 724–787 (533) 254 3 5,56 × 45 mm NATO Kurvenmagazin
(30)
Ersatz für das Mk.18 Mod 0
Standard 826–889 (635) 356 3,3 Ersatz für das M4A1 (innerhalb USSOCOM). Beschaffung wird nicht fortgesetzt.
LB[A 4] 927–991 (737) 457 3,5 Kurvenmagazin
(20, 30)
Ersatz für das Mk.12 Mod 0 und Mod 1 (SPR)
MK 17 CQC[A 3] 826–889 (635) 330 3,6 7,62 × 51 mm NATO Stangenmagazin
(20)
Standard 902–965 (711) 406 3,6 Ersatz für M14 EBR
LB[A 4] 1003–1067 (813) 508 3,7 Stangenmagazin
(10, 20)
Ersatz für das Mk.11 Mod 0 und das M14
PR[A 5] 1010–1075 508 4,5
TPR[A 6] 1040–1085 508 5
  1. Gesamtlänge: Schulterstütze ausgeklappt (Schulterstütze eingeklappt)
  2. Gewicht: ohne Magazin
  3. a b Close Quarters Combat Barrel
  4. a b Long Barrel
  5. Precision Rifle
  6. Tactical Precision Rifle

Nutzerstaaten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mr. Patrick Carley: Ground Combatant Systems – Lethality, Visual Augmentation, Weapons, Ammunition. (PDF; 1,9 MB) (Nicht mehr online verfügbar.) Defense Technical Information Center, archiviert vom Original am 8. Oktober 2012; abgerufen am 15. Februar 2013.
  2. FN SCAR® 20S. Abgerufen am 25. Februar 2020 (englisch).
  3. SCAR-L STD. In: mil.be. Abgerufen am 3. Februar 2018 (englisch).
  4. Estágio de Caçador conduzido pelo 5º Batalhão de Infantaria Leve adestra militares em técnicas de tiro. 22. August 2019, abgerufen am 25. Februar 2020 (portugiesisch).
  5. Jose Higuera: Chile modernises its marines’ weapons. In: IHS Jane's Defence Weekly. 17. Juli 2017, abgerufen am 25. Februar 2020 (englisch).
  6. Armeija ostaa erikoisjoukoille Nato-yhteensopivat rynnäkkökiväärit. Puolustusvoimien erikoisjoukot saavat uudet rynnäkkökiväärit. Uusi ase on belgialaisen asevalmistajan FN:n suunnittelema FN Scar. In: Helsingin Sanomat. 22. Februar 2015, abgerufen am 25. Februar 2020 (finnisch).
  7. Le Raid et la stratégie de l'usure. 22. März 2012 (französisch)
  8. Nathan Gain: FN Herstal décrocherait le marché FPSA. Selon plusieurs sources industrielles, l’armurier belge FN Herstal ressortirait vainqueur de la compétition « Fusil de Précision Semi-Automatique » (FPSA) visant au remplacement des FR-F2 de l’armée de Terre. In: Forces Operations Blog. 14. Dezember 2019, abgerufen am 25. Februar 2020 (französisch).
  9. Täter mit Bauchschuss gestoppt - Der wirre Plan des Kölner Geiselnehmers. In: bild.de. (bild.de [abgerufen am 15. Oktober 2018]).
  10. Jpw: STRATEGIE & TECHNIK: FN SCAR-L für den Freistaat: Landespolizei Bayern beschafft 800 neue Mitteldistanzwaffen. In: STRATEGIE & TECHNIK. 9. Oktober 2018, abgerufen am 16. Oktober 2018.
  11. Steve Johnson: German GSG-9 seen using FN SCAR-L. In: The Firearm Blog. Steve Johnson, 17. Dezember 2012, abgerufen am 25. Februar 2020 (englisch).
  12. Norio Goto: 補給統制本部公示第113 号 平成26年12月4日. 4. Dezember 2014, archiviert vom Original am 6. Januar 2015; abgerufen am 25. Februar 2020 (japanisch).
  13. New-model African armies. (pdf) Archiviert vom Original am 22. Juni 2017; abgerufen am 25. Februar 2020 (englisch).
  14. Jaroslaw Adamowski: Lithuania Picks New Assault Rifle For Its Land Forces. In: defensenews.com. 20. Dezember 2013, abgerufen am 28. Dezember 2013 (englisch).
  15. POTD: FN SCAR-H with Malaysia’s Elite VAT 69. In: The Firearm Blog. Steve Johnson, 26. Oktober 2015, abgerufen am 25. Februar 2020 (englisch).
  16. Preity Ramessur-Bhoyroo: Sainte-Croix : un membre des forces spéciales présent pour assurer la sécurité du pape François. 9. September 2019, abgerufen am 25. Februar 2020 (französisch).
  17. Tommy Halvorsen: Nå velger han framtidas elitestyrke fra rullestolen. 10. November 2018, archiviert vom Original am 8. April 2019; abgerufen am 25. Februar 2020 (norwegisch).
  18. SUPERPUŠKA STIGLA U SRBIJU Vojska dobila moćno oružje koje POGAĐA U METU BRŽE OD ZVUKA. In: Blic. 5. August 2018, abgerufen am 23. September 2019 (serbisch).
  19. Muhamad Khair: Five Things You Should Know About the SOC. Home Team News looks at the formidable capabilities of the Singapore Police Force’s Special Operations Command. In: Home Team News. 8. Dezember 2017, abgerufen am 25. Februar 2020 (englisch).
  20. El Ministerio de Defensa del Perú adquiere fusiles de asalto FN Scar-H para el Ejército. In: Info Defensa. 13. Februar 2013, abgerufen am 24. August 2014 (spanisch).
  21. Steve Johnson: Peru Adopts FN SCAR-H. In: The Firearm Blog. Steve Johnson, 21. Februar 2013, abgerufen am 24. August 2014 (englisch).
  22. Polski handel bronią strzelecką w 2009. 29. September 2010, abgerufen am 25. Februar 2020 (polnisch).
  23. NSPA awards a contract to FN Herstal for the supply of rifles, grenade launchers and machine guns to the Portuguese Army. 21. Februar 2019, abgerufen am 25. Februar 2020 (englisch).
  24. Στρατιωτική Παρέλαση 1ης Οκτωβρίου 2017. 1. Oktober 2017, abgerufen am 25. Oktober 2017 (griechisch).