Federico Mancuello

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Federico Mancuello
Federico Mancuello.jpg
Federico Mancuello
Personalia
Name Federico Andrés Mancuello
Geburtstag 26. März 1989 (29 Jahre)
Geburtsort ReconquistaArgentinien
Größe 177 cm
Position Offensives Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
0000–2008 CA Independiente
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2008–2015 CA Independiente 133 (20)
2011–2012 CA Belgrano (Leihe) 21 0(1)
2016–2017 Flamengo Rio de Janeiro 51 0(9)
2018– Cruzeiro Belo Horizonte
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2015 Argentinien 2 0(1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2017

2 Stand: 12. Januar 2018

Federico Andrés Mancuello (* 26. März 1989 in Reconquista) ist ein argentinischer Fußballspieler. Der Linksfüßer wird alternativ im offensiven Mittelfeld oder auf der linken Mittelfeldseite eingesetzt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mancuello erhielt seine fußballerische Ausbildung bei CA Independiente in Avellaneda. Hier schaffte er 2008 den Aufstieg in den Profikader. Am 14. Dezember bestritt er mit dem Klub sein erstes Spiel in der obersten argentinischen Spielklasse. im Spiel gegen Arsenal de Sarandí wurde er in der 82. Minute für Hernán Fredes eingewechselt.[1] Sein erstes Tor in der Liga erzielte er am 5. April 2009. Im Spiel gegen CA Lanús traf er in der 22. Minute zum 1:1-Ausgleich (Entstand 5:1 für Lanús).[2]

Mit Independiente gab Mancuello sein Debüt auf internationaler Klubebene. Am 27. August 2010 wurde er in der Copa Sudamericana 2010 im Spiel gegen Argentinos Juniors in der 90. Minute eingewechselt.[3] In seinem zweiten Spiel in dem Wettbewerb am 29. September 2010, durfte er von Beginn an spielen. Hier wurde er im Spiel gegen Defensor Sporting Clubin der 68. Minute gegen Gómez ausgewechselt.[4] Er trug mit diesen beiden Einsätzen zum Gewinn des Wettbewerbs bei.

Für die Saison 2011/12 wurde Mancuello an den CA Belgrano ausgeliehen. In seinen 22 Einsätzen in Liga und Pokal traf er einmal für den Klub.[5] Nach seiner einjährigen Abwesenheit kam er zurück zu Independiente und wieder zu regelmäßigen Einsätzen.

Zu Jahresanfang 2016 wechselte der Spieler nach Brasilien zu Flamengo Rio de Janeiro[6] und konnte dort 2017 die Staatsmeisterschaft von Rio de Janeiro gewinnen.

Im Januar 2018 schloss er sich Cruzeiro Belo Horizonte an und unterschrieb einen Vertrag über zwei Jahre. Die Ablösesumme belief sich auf 1.500.000 Euro.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Auswahl Argentiniens gab Mancuello in Freundschaftsspiel gegen die El Salvador am 28. März 2015 sein Debüt.[7] Er wurde in der 73. Minute für Di María eingewechselt und markierte in der 88. Minute das Tor zum 2:0-Entstand.[8]

Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Independiente

Flamengo

Cruzeiro

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mancuello in der Datenbank von fussballzz.de
  • Profil in der Datenbank worldfootball.net

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erstes Spiel in der Primera División (Argentinien), auf worldfootball.net
  2. Erstes Tor in der Primera División (Argentinien), auf worldfootball.net
  3. Internationales Debüt auf worldfootball.net
  4. Sudamericana 2. Spiel auf worldfootball.net
  5. Einziger Treffer für Belgrano Bericht auf mundod.lavoz.com.ar vom 27. Oktober 2011, Seite auf span., abgerufen am 4. August 2016
  6. Verpflichtung durch Flamengo Bericht auf oglobo.globo.com von 8. Januar 2016, Seite auf portug., abgerufen am 4. August 2016
  7. Erstes Länderspiel Bericht auf marca.com vom 29. März 2015, Seite auf span., abgerufen am 4. August 2016
  8. Erstes Spiel und Tor für Argentinien auf worldfootball.net