Fehérgyarmat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fehérgyarmat
Wappen von Fehérgyarmat
Fehérgyarmat (Ungarn)
Fehérgyarmat
Fehérgyarmat
Basisdaten
Staat: Ungarn
Region: Nördliche Große Tiefebene
Komitat: Szabolcs-Szatmár-Bereg
Kleingebiet bis 31.12.2012: Fehérgyarmat
Koordinaten: 47° 59′ N, 22° 31′ OKoordinaten: 47° 59′ 6″ N, 22° 31′ 1″ O
Fläche: 52,46 km²
Einwohner: 7.873 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte: 150 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+36) 44
Postleitzahl: 4900
KSH kódja: 18971
Struktur und Verwaltung (Stand: 2016)
Gemeindeart: Stadt
Gliederung: Fehérgyarmat, Kisgyarmat
Bürgermeister: Csaba Péter (parteilos)
Postanschrift: Kiss Ernő u. 2
4900 Fehérgyarmat
Website:
(Quelle: A Magyar Köztársaság helységnévkönyve 2011. január 1. bei Központi statisztikai hivatal)

Fehérgyarmat ist eine ungarische Stadt im gleichnamigen Kreis im Komitat Szabolcs-Szatmár-Bereg.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Griechisch-katholische Kirche Szentháromság, erbaut nach Plänen von Mihály Balázs
  • Hochwasser-Denkmal (Árvizi emlékmű) von László Szomor, in Erinnerung an die Überschwemmung des Theiß-Gebiets im Jahr 1970
  • Kossuth-Park (Kossuth park)
  • Reformierte Kirche, erbaut 1486 (Gotik), später mehrfach umgebaut
    • Holzdeckenmalereien aus dem 18. Jahrhundert sind in der Kirche in Fragmenten erhalten
  • Reformierte Kirche (A Harmadik Évezred Temploma), erbaut 2003
  • Römisch-katholische Kirche Szent Péter és Pál, erbaut 1816 (Spätbarock), nach mehreren Bränden Anfang des 20. Jahrhunderts restauriert
  • Schloss Jékey (Jékey-kastély), erbaut Anfang des 20. Jahrhunderts im Stil des Neubarock
  • Städtische Galerie (Városi Galéria)
  • Standbild des Heiligen Georg (Szent György-szobor) mit Brunnen von Lajos Bíró
  • Szekler-Tor (Székelykapu) von József Fehervári
Reformierte Kirche in Fehérgyarmat

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Fehérgyarmat kreuzen sich die Hauptstraße Nr. 491 und die Landstraße Nr. 4127. Die Stadt ist angebunden an die Eisenbahnstrecke von Mátészalka nach Zajta.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Fehérgyarmat – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien