Flughafen Chiang Rai

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Flughafen Mae Fah Luang - Chiang Rai
ท่าอากาศยานนานาชาติแม่ฟ้าหลวงเชียงราย
Chiang Rai International Airport.jpg
Kenndaten
ICAO-Code VTCT
IATA-Code CEI
Koordinaten

19° 57′ 8″ N, 99° 52′ 59″ OKoordinaten: 19° 57′ 8″ N, 99° 52′ 59″ O

Höhe über MSL 390 m  (1.280 ft)
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 8 km nordöstlich von Chiang Rai
Straße Thai Highway-1.svgThanon Phahonyothin
Basisdaten
Eröffnung 1998
Betreiber Airports of Thailand
Terminals 1
Passagiere 1.745.568 (2015)
Start- und Landebahn
03/21 3000 m × 45 m Asphalt

i1 i3


i7 i10 i12 i14

Der Mae-Fah-Luang-Flughafen Chiang Rai (Thai: ท่าอากาศยานนานาชาติแม่ฟ้าหลวงเชียงราย, engl.: Mae Fah Luang-Chiang Rai International Airport; IATA-Code: CEI, ICAO: VTCT) ist ein internationaler Flughafen der Stadt Chiang Rai. Chiang Rai liegt in der Nordregion von Thailand.

Allgemeines[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Flughafen befindet sich etwa acht Kilometer nordöstlich von Chiang Rai entfernt. Seit 1998 wird er von der Airports of Thailand Public Company Limited (AOT) betrieben. Es gibt ein Terminal mit zwei Ebenen und zwei Fluggastbrücken.

Auf dem Flughafen verkehren die einheimischen Fluggesellschaften Thai Smile (eine Tochter von Thai Airways), Thai AirAsia, Bangkok Airways, Nok Air und Thai Lion Air, die Inlandsverbindungen – vorwiegend mit den beiden Bangkoker Flughäfen – anbieten. Die einzige internationale Linienverbindung, die im Frühjahr 2016 angeboten wird, ist mit China Eastern Airlines von/nach Kunming-Changshui in der südchinesischen Provinz Yunnan.

Die Leitung des Flughafens hat Yuttana Chitrobaree.[1]

Mit 1,75 Millionen Passagieren im Jahr (Stand 2015) ist Chiang Rai der zweite wichtige Verkehrsflughafen der Nordregion (neben Chiang Mai) und auf Platz zehn der meistfrequentierten Flughäfen Thailands.

Zwischenfälle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Am 21. Juni 1980 gelang es nicht, eine Hawker Siddeley HS 748-243 der Thai Airways (Luftfahrzeugkennzeichen HS-THG) beim Start vom Flughafen Chiang Rai abzuheben. Die Maschine überrollte das Startbahnende und kam auf der Uferböschung eines kleineren Flusses zum Stillstand. Alle 21 Insassen, drei Besatzungsmitglieder und 18 Passagiere, überlebten den Unfall. Das Flugzeug wurde irreparabel beschädigt.[2]
  • Am 28. April 1987 vergaßen die Piloten einer Hawker Siddeley HS 748-243 der Thai Airways (HS-THI), vor der Landung auf dem Flughafen Chiang Rai das Fahrwerk auszufahren, unter anderem, weil sie die Checkliste nicht benutzten. Es kam natürlich zu einer Bauchlandung, bei der die Maschine nach 1075 Metern neben der Landebahn zum Stillstand kam. Das Flugzeug wurde irreparabel beschädigt. Alle 43 Insassen, vier Besatzungsmitglieder und 39 Passagiere, überlebten den Unfall.[3]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Management@1@2Vorlage:Toter Link/www.airportthai.co.th (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  2. Flugunfalldaten und -bericht HS-748 HS-THG im Aviation Safety Network (englisch), abgerufen am 8. Januar 2023.
  3. Flugunfalldaten und -bericht HS-748 HS-THI im Aviation Safety Network (englisch), abgerufen am 8. Januar 2023.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]