Flughafen Iwano-Frankiwsk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Flughafen Iwano-Frankiwsk
Міжнародний аеропорт „Івано-Франківськ“
Ivano-Frankivsk International Airport.jpg
Kenndaten
ICAO-Code UKLI
IATA-Code IFO
Koordinaten

48° 53′ 3″ N, 24° 41′ 10″ OKoordinaten: 48° 53′ 3″ N, 24° 41′ 10″ O

280 m (919 ft) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 4 km südwestlich von Iwano-Frankiwsk
Straße T0906
Nahverkehr Busse, Trolleybusse, Oberleitungsbusse, Linientaxis (Marschrutkas) und andere Nahverkehrsmittel
Basisdaten
Fläche 19,7 ha
Terminals 1
Passagiere 96.000 (2009)[1]
Start- und Landebahn
10/28 2507 m × 44 m Beton



i7

i11 i13

Der Flughafen Iwano-Frankiwsk (ukrainisch Міжнародний аеропорт „Івано-Франківськ“ Mischnarodnyj aeroport Iwano-Frankiwsk; russisch Международный аэропорт „Ивано-Франковск“ Meschdunarodny aeroport Iwano-Frankowsk) (IATA-Code: IFO, ICAO-Code: UKLI), ist der internationale Flughafen der ukrainischen Stadt Iwano-Frankiwsk. Er befindet sich 4 km südwestlich von ihr und zählte 2009 rund 96.000 Passagiere. Der Flughafen befindet sich insgesamt auf einem Gebiet von 19,7 Hektar.

Lage und Verkehrsanbindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Flughafen befindet sich 4 km südwestlich vom Stadtzentrum Iwano-Frankiwsk entfernt, und ist mit Bussen, O-Bussen, Linientaxis, Taxis und anderen Nahverkehrsmitteln gut zu erreichen. Er befindet sich an der Territorialstraße T–09–06, die von Bystryzja in den Karpaten bis ins Stadtzentrum von Iwano-Frankiwsk verläuft.

Der im Stadtzentrum gelegene Bahnhof von Iwano-Frankiwsk befindet sich 5 km vom Flughafen entfernt und ist genauso wie das Stadtzentrum, mit vielen Nahverkehrsmitteln zu erreichen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chronik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Im Mai 1959 machte sich der erste Passagierflug mit einer IL-12 auf dem Weg nach Moskau.
  • 1962: Am südlichen Rande der Stadt, im Dorf Opryschiwzi, baute man ein Gebäude am Flughafen, welches 1990 komplett umgebaut wurde.
  • 1975 zählte der Flughafen 250.000 Fluggäste
  • Ab dem 25. Dezember 1990 konnten aufgrund des Baus einer künstlichen Landebahn Flugzeuge erster Klasse in Iwano-Frankiwsk landen.
  • 1992 bekam der Flughafen den Internationalen Status
  • Am 22. Mai 1993 landete zum ersten Mal eine Boeing 737 in Iwano-Frankiwsk und eröffnete damit den internationalen Linienbetrieb.

Fluggesellschaften und Ziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Flughafen wird von verschiedenen Fluggesellschaften im Linienflug und im Charterflug bedient.

Ausstattung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Flughafen verfügt über eine 2507 Meter lange und 44 Meter breite Start- und Landebahn mit Instrumentenlandesystem. Die Start- und Landebahn besteht aus Beton und nennt sich 10/28. Er besitzt zwar auch noch eine 1928 Meter lange Start- und Landebahn aus Beton, jedoch wird diese für militärische Zwecke genutzt. Seit 1992 besitzt der Flughafen außerdem Grenz- und Zollkontrollen und ist in der Lage 400 Passagiere in der Stunde abfertigen zu können.

Verkehrszahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Flughafen erreichte folgende Verkehrszahlen:

Quellen:[1][2]
Jahr Passagiere
2006 13.000
2007 32.500
2008 55.200
2009 96.000

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b -Beschluss des Regionalrates vom 13. Mai 2010 Nummer 1078-38/2010 Iwano-Frankiwsk Über sozial-ökonomische und kulturelle Entwicklung der Region im Jahr 2010 (ukrainisch)
  2. -Beschluss des Regionalrats vom 28. März 2008.Nummer 511-20 / 2008 Iwano-Frankiwsk Über sozial-ökonomische und kulturelle Entwicklung der Region im Jahr 2008 (ukrainisch)