Frank Sandmann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Frank Sandmann (* 3. August 1966 in Marl) ist ein deutscher Schauspieler, Moderator und Autor.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frank Sandmann studierte von 1988 bis 1994 Theaterwissenschaften, Filmwissenschaften und Medienwissenschaft an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und schloss mit dem Magister Artium ab. Seine Ausbildung als Radiomoderator machte er bei Ad Roland Media Service in Hilversum. Danach war er Moderator und Redaktionsleiter bei verschiedenen Radiosendern. 1990 begann er seine Radiokarriere bei Radio Down-Town Erlangen, ging dann zu Radio F Nürnberg und arbeitete im Funkhaus Nürnberg als Moderator und Redakteur für Radio Gong, Radio Charivari und Hitradio N1. Vier Jahre war er Moderator der Morgensendung bei Antenne Thüringen.

Von 2000 bis 2004 absolvierte er berufsbegleitend die Journalisten-Weiterbildung am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft des Fachbereichs Politik- und Sozialwissenschaften der FU Berlin mit dem Abschlussgrad „Licentiatus rerum publicarum“ (Lic. rer. publ.).

Erste Rollen als Schauspieler hatte Sandmann bereits in den 1980er Jahren. Bei den Ruhrfestspielen in Recklinghausen übernahm er 1986 die Rolle des Studenten Perchik in dem Musical Anatevka von Jerry Bock. Seit 2003 gehört er zum Ensemble der Faustfestspiele Kronach, die seit 1995 auf der Festung Rosenberg stattfinden. Dort spielte Sandmann unter anderem den König Polyxenes in Ein Wintermärchen vom William Shakespeare, den Estragon in Warten auf Godot von Samuel Beckett, den Spiegelberg in Die Räuber von Friedrich Schiller und den Doktor Bartolo in einer Bearbeitung der Oper Der Barbier von Sevilla. Außerdem trat er als Jakob in Der Geizige von Molière und als Scheitermann in der Posse Frühere Verhältnisse von Johann Nestroy[1] auf. Im Sommer 2010 spielte er die Xanthippa in der Komödie Das Eselsspiel von Titus Maccius Plautus und zusätzlich den Boten sowie den Banquo in Shakespeares Macbeth bei den Kronacher Faust-Festspielen.[2] 2006 spielte er außerdem den Mr. Merryman in der Billy Wilder-Adaption von Ein blonder Traum am Kleinen Theater in Berlin unter der Regie von Oliver Munk.

Sandmann ist auch als Synchronsprecher und als Kabarettist mit eigenen Soloprogrammen tätig. Mit Volker Sondershausen tritt er seit 2005 mit der Singcom Gayromeo ist schuld auf.[3] Damit gab er Gastspiele im Schmidt-Theater in Hamburg, im Kleinen Theater Berlin,[4] beim Sommerblut-Festival Köln[5], im Night-Wash Köln, Heimathafen Neukölln[6] und beim schwul-lesbischen Kulturfestival Warmer Mai in Zürich.

Außerdem ist Sandmann mit Lesungen und als Rezitator auf Tournee.[7]

Im Jahr 2008 startete mit ihm als erstem Moderator die Live-Quizshow im Internet Wie weit wirst Du gehen?, die inzwischen Quizzen ist Geld heißt.[8] Er arbeitet dort als Moderator und als Moderatoren-Coach. Am 30. November 2009 ging Quizzen ist Geld auf unbestimmte Zeit in eine Sendepause.

Frank Sandmann hat auch als Autor für Chrismon, taz, Schweizer Sonntagszeitung, Deutschlandradio Kultur, Tagesspiegel, Berliner Zeitung einige Beiträge veröffentlicht, die sich hauptsächlich mit gesellschaftlichen Themen befassen.

Im Herbst 2010 startete Frank Sandmann gemeinsam mit Volker Sondershausen die Live-Talkshow Wer ist Gabi? im Café Bilderbuch in Berlin-Schöneberg.[9] Seit 2011 arbeitet er als Referent für Öffentlichkeitsarbeit bei der Stiftung Lette-Verein in Berlin-Schöneberg und hat gelegentlich Auftritte als Sänger und Moderator.

Im Juni 2014 brachte der Grafikdesigner Daniel Bauer gemeinsam mit Frank Sandmann das Kinderbuch Der Waldlauf im Leiv Verlag heraus.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Frühere Verhältnisse Faustspiele Kronach 2008
  2. Vita Frank Sandmann Homepage Faustfestspiele Kronach
  3. Schwuler Szenetreff im Netz Radiofeuilleton Deutschlandradio Kultur vom 16. Oktober 2007 mit Hinweis auf Sandmanns Comedy-Programm
  4. Sabrina Ebitsch: Im schwulen Einwohner-Meldeamt. In: Berliner Zeitung. 22. Februar 2006; abgerufen am 14. Juni 2015.
  5. Bin ich koitabel? Interview mit Frank Sandmann vom 30. Mai 2008 auf: www.queer.de
  6. Gayromeo ist schuld Veranstaltungshinweis Heimathafen Neukölln
  7. Erotisches zur Nacht Lesung Berlin Prenzlauer Berg
  8. Vita Frank Sandmann Homepage www.quizzcomm.de
  9. Wer ist Gabi? in Berliner Zeitung vom 11. Januar 2011