Franz Burgmeier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Franz Burgmeier
AUT vs. LIE 2015-10-12 (198).jpg
Franz Burgmeier (2015)
Personalia
Name Franz Burgmeier
Geburtstag 7. April 1982
Geburtsort TriesenLiechtenstein
Grösse 177 cm
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
1991–1999 FC Triesen
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1999–2000 FC Triesen 21 (11)
2000–2005 FC Vaduz 115 (27)
2005–2006 FC Aarau 35 0(1)
2006–2008 FC Basel 23 0(1)
2008 → FC Thun (Leihe) 17 0(0)
2008–2009 FC Darlington 35 0(2)
2009–2018 FC Vaduz 208 (30)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2001–2018 Liechtenstein 112 0(9)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Karriereende

2 Stand: Karriereende

Franz Burgmeier (* 7. April 1982 in Triesen) ist ein ehemaliger Liechtensteiner Fussballspieler. Er spielte zuletzt von 2009 bis 2018 beim FC Vaduz und amtet danach als Sportchef des Klubs.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Franz Burgmeier begann seine Karriere beim FC Triesen. 2000 wechselte er zum FC Vaduz und ein Jahr später debütierte er in der Liechtensteinischen Fussballnationalmannschaft. In der Saison 2006/07 spielte der Mittelfeldspieler beim FC Basel in der Super League. Sein Pflichtspieldebüt gab er am 13. Juli 2006 beim 3:1-Heimsieg gegen den Tobyl Qostanai im UEFA-Pokal 2006/07.[1] Im Jahr 2008 wurde er an den FC Thun verliehen. Nachdem er sich in der höchsten Schweizer Spielklasse nicht durchsetzen konnte, wechselte er zur Saison 2008/09 zum englischen Football League Two-Verein FC Darlington. Nach einer Saison in der vierthöchsten englischen Liga, kehrte er wieder in seine Heimat zurück und unterzeichnete einen Vertrag beim FC Vaduz. Am Ende der Saison 2017/18 hat Burgmeier seine Karriere nach 17 Jahren als Profi-Fussballer beendet.[2]

Titel und Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

FC Vaduz
FC Basel

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Franz Burgmeier – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 3:1-Sieg im Hinspiel gegen Tobol. FC Basel 1893. 2006. Archiviert vom Original am 15. Januar 2013.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.fcb.ch Abgerufen am 13. Juli 2006.
  2. Burgmeier beendet Karriere Ende Saison. Liechtensteiner Vaterland, 16. März 2018, abgerufen am 18. Mai 2018.