Heizleiste

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Fußleistenheizung)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Foto zeigt den Effekt, bei dem der noch frische Lehmputz durch die seit drei Tagen laufende Heizung eines Altbaus mit Eichenfachwerk allmählich von unten her austrocknet. Außerdem sieht man die Lage der verputzten Balken an der etwas helleren Farbe, da an diesen Stellen die Putzschicht erheblich dünner ist. Gut zu erkennen ist der senkrechte Balken in der Mitte des Bilds.

Die Heizleiste ist ein Heizkörper für Räume in Gebäuden. Sie verläuft meist an der Innenseite von Außenwänden dicht über dem Fußboden. Von den Heizleisten erwärmte Raumluft steigt an der Wand auf und erwärmt die Wandoberfläche. Von dort wird Wärme in Form von Wärmestrahlung in den Innenraum abgegeben. Sie zählt aus diesem Grund mit gewissen Einschränkungen zu den Wandheizungssystemen mit deren physiologischen Vorteilen.