Georg Althammer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Georg Althammer (* 29. September 1939 in Zwiesel) ist ein deutscher Film- und Fernsehproduzent, Regisseur, Unternehmer und Drehbuchautor.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1964 begann er als Dramaturg, Autor und Produzent bei der Bavaria Atelier GmbH zu arbeiten. Anschließend war er Geschäftsführer bei der Audio + Tele-Vision Filmproduktion GmbH.[1] Gemeinsam mit Karl Heinz Willschrei gründete er 1976 die Monaco Film GmbH. Für diese Firma produzierte er mehrere Kinofilme, Fernsehserien und Fernsehspiel. Eine Wiesbadener Tochterfirma, die Odeon TV GmbH, gründete er 1981, um Ein Fall für zwei zu produzieren. Die weiteren Produktionsfirmen Nostro Film GmbH (Berlin) und Borussia Media Produktions GmbH wurden zwischen 1989 und 1991 gegründet. 1998 verkaufte Althammer die Monaco-Film-Gruppe an die Bavaria Film, die sie als TV-Arm in die Odeon Film AG einbrachte. Althammer blieb bis Ende 1999 im Vorstand aktiv. Nach dieser Zeit wechselte er in den Aufsichtsrat der AG. 2003 beendete er seine Produzententätigkeit.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filmproduzent[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Drehbuchautor[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Regisseur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Who’s Who in the Arts, zwei Bände. 2. überarbeitete Auflage, Wörthsee 1978. Erster Band S. 15

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Redaktionsbüro Harenberg: Knaurs Prominentenlexikon 1980. Die persönlichen Daten der Prominenz aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft. Mit über 400 Fotos. Droemer Knaur, München/Zürich 1979, ISBN 3-426-07604-7, Althammer, Georg, S. 15.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]