Georg Streif

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Georg Streif (* 21. Dezember 1961 in Marktoberdorf) ist seit 2017 Chef-Bundestrainer des Herrenteams der Deutschen Taekwondo Union und Vize-Präsident der Bayerischen Taekwondo Union.[1]

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Georg Streif erlernte die Berufe Sportsoldat, Diplomtrainer und Maschinenschlosser.[1]

Sporterfolge als Wettkämpfer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle[2]

Sporterfolge als Trainer und Funktionär[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Als Vereinstrainer seit 1987 viermal deutscher Mannschaftsmeister und über 15 Welt-Medaillen
  • 1989 bis 1993 als Landestrainer in Bayern 3-mal Deutschlandpokalsieger der Jugend
  • 1994 bis 1999 als Herren-Bundestrainer Betreuung von Welt- und Europameister und auf Welt- und Europa-Ebene mehrmals unter den Top 5
  • 1995 Weltmeister-Titel durch Aziz Acharki 1995 in Manila – PHI. Herren-Team-Wertung 3. Pl.
  • 2000 als Chef-Bundestrainer der Deutschen Taekwondo Union (DTU) Team-Europameister 2000 (Herren), Vize-Europameister (Gesamt)
  • 2000 drei Olympia-Qualifikanten in Sydney – AUS
  • 2000 Olympia-Silbermedaille in Sydney – AUS durch Faissal Ebnoutalib
  • 2002 – 2016 Bundestrainer der DTU (Schwerpunkt – Süd und Sportsoldaten)
  • 2003 – 2007 Leistungssport-Koordinator der Bayerischen Taekwondo Union (BTU)
  • 2007 bis jetzt Vizepräsident Zweikampf der BTU
  • Mehrfacher Sieg der BTU in der Länderwertung bei Deutschen Meisterschaften
  • Mehrfacher Teamsieg bei ETU und WTF A-Klass-Turnieren des BTU-Teams
  • 2010 Militär-Weltmeisterschaft in Kanada Team-Wertung 1. Platz
  • 2013 Aufnahme in die "Taekwondo Hall of Fame"
  • 2015 Überreichung des "Knight Award Military" in Muju – KOR
  • 2017 Chef-Bundestrainer Herren der DTU
  • 2017 Weltmeister-Titel durch Alexander Bachmann in Muju – KOR. Als Chef-Bundestrainer des Herrenteams
  • 2019 ein direkter Olympia-Startplatz durch Alexander Bachmann erkämpft.

Quelle[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Steckbrief: Georg Streif. (Nicht mehr online verfügbar.) Taekwondo Gemeinschaft Allgäu e.V., archiviert vom Original am 30. September 2011; abgerufen am 22. Mai 2011.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.taekwondo-allgaeu.de
  2. Erfolge von Georg Streif. TAEKWONDO Data, abgerufen am 22. Mai 2011.