Gerda Meissner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gerda Meissner (manchmal auch: Gerda Mahlau; * 1910; † unbekannt) war eine deutsche Hörspielsprecherin und Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den 1970er Jahren wirkte sie in zahlreichen Hörspielen des Regisseurs und Produzenten Kurt Vethake mit. Vorlagen zu den Hörspielen lieferten u. a. Werke von Astrid Lindgren und Karl May. Bekannte Hörspielserien, in denen sie diversen Rollen ihre Stimme lieh, sind Benjamin Blümchen, Fünf Freunde und Nesthäkchen.

In den meisten dieser Produktionen sprach auch ihr Ehemann Hans Mahlau eine Rolle. Gelegentlich trat sie als Gerda Mahlau auf.

Im Film Die Zeit dazwischen (1981) erschien sie als alte Frau, wirkte in der Serie Neues aus Uhlenbusch mit und in dem Kriminalfilm Fluchthelfer gesucht zusammen mit ihrem Mann.

Hörspielrollen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1983: Das Wirtshaus im Spessart
  • 1980: Rosenresli (Neuauflage)
  • 1979: Benjamin Blümchen, Folge 4
  • 1979: Benjamin Blümchen, Folge 3
  • 1977: Konrad oder Das Kind aus der Konservenbüchse
  • 1977: Kasper Laris neue Kleider
  • 1977: Fünf Freunde, Folge 2
  • 1977: Geheimpolizei Schwarze Sieben
  • 1976: Familie Feuerstein: Aufregung im Mammuttal
  • 1976: Yogi Bär, Ep. Ein Bär kommt selten allein
  • 1976: Yogi Bär, Ep. Irren ist menschlich
  • 1976: Karl May: Satan und Ischariot I, Folge 17
  • 1976: Karl May: Satan und Ischariot I, Folge 16
  • 1976: Karl May: Der blaurote Methusalem I
  • 1976: Enid Blyton: Geheimnis um eine giftige Feder (Doppelrolle mit Namensangabe Gerda Mahlau und Gerda Meissner)
  • 1976: Old Surehand II
  • 1976: Michel muss mehr Männchen machen ... Krösa-Maja
  • 1976: Immer dieser Michel ... Krösa-Maja
  • 1976: Karl May: Die Pyramide des Sonnengottes
  • 1975: Nesthäkchens erstes Schuljahr
  • 1975: Nesthäkchen und ihre Puppen
  • 1975: Die Borgmännchen
  • 1975: Nesthäkchen
  • 1975: Karl May: In den Schluchten des Balkan
  • 1975: Die Kinder aus der Krachmacherstraße
  • 1975: Tim und Struppi – Der blaue Lotos
  • 1975: Karl May: Durchs wilde Kurdistan
  • 1974: Onkel Toms Hütte
  • 1974: Pole Poppenspäler
  • 1974: Das Märchen vom falschen Prinzen
  • 1974: Rasmus und der Landstreicher
  • 1974: Der kleine Muck ... Tante
  • 1974: Der kleine Virgil
  • 1973: Das Zauberpferd
  • 1973: Aladdin und die Wunderlampe
  • 1972: Tim und Struppi: Der Fall Bienlein
  • 1972: Der Pfadfinder
  • 1972: Timm Thaler, Ep. Das wiedergefundene Lachen
  • 1972: Timm Thaler, Ep. Das verlorene Lachen

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]