Gjore Jovanovski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gjore Jovanovski
Spielerinformationen
Name Gjorgje Jovanovski
Geburtstag 29. März 1956
Geburtsort SkopjeSFR Jugoslawien
Position Mittelfeld
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1974–1986 FK Vardar 269 (10)
1977–1978 → FK Roter Stern Belgrad (Leihe) 1 0(0)
1986–1989 Samsunspor
Stationen als Trainer
Jahre Station
2001–2002 Mazedonien
2002 Samsunspor
2004 FK Sloga Jugomagnat
2007 Rabotnički Skopje
2007 FK Milano Kumanovo
2008–2009 FK Metalurg Skopje
2010 ZSKA Sofia
2011 Bangladesch
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 14. Juni 2011

Gjorgje „Gjore“ Jovanovski (mazedonisch Ѓорѓе Јовановски, anderen Schreibweisen: Đorge Jovanovski, Đorđe Jovanovski, Georgi Jovanovski, Djordje Jovanovski; * 22. März 1956 in Skopje, damals SFR Jugoslawien, heute Mazedonien) ist ein ehemaliger mazedonischer Fußballspieler und aktueller -trainer.

Trainerkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 17. August 2010 trainierte er den bulgarischen ZSKA Sofia, wo er nach einer 0:2 Europa League Heimniederlage gegen Rapid Wien nach etwas mehr als zwei Monaten wieder entlassen wurde. Am 14. Juni 2011 wurde er zum Cheftrainer der Nationalmannschaft von Bangladesh berufen, jedoch bereits wenige Tage später am 23. Juni 2011 wieder entlassen. Grund war seine mit Sicherheitsbedenken begründete Weigerung, am 20. Juni zu einer Begegnung seines Teams nach Pakistan zu reisen.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Pakistan feuert Jovanovski, sport1.de vom 23. Juni 2011 (abgerufen am 23. Juni 2011)