Gouvernement Pskow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen des Gouvernements
Karte aus dem Jahr 1821 Russisch/Französisch

Das Gouvernement Pskow (russisch Псковская губерния/Pskowskaja gubernija) war eine Verwaltungseinheit des Russischen Kaiserreichs und der Russischen SFSR. Es grenzte (von Norden im Uhrzeigersinn) an folgende Gouvernements: St. Petersburg, Nowgorod, Twer, Smolensk, Witebsk und Livland. Hauptstadt war Pskow.

Gegenüber der heutigen Oblast Pskow griff es weiter nach Osten, aber weniger weit nach Norden aus.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gouvernement entstand 1772 im Rahmen der Ersten Teilung Polens, um Teilungsgebiete zu verwalten, was durch die einige Jahre später erfolgte Gründung der Gouvernements Polozk und Witebsk gegenstandslos wurde. 1777 wurde es als Statthalterei neu gegründet. Es bestand bis 1927, als es der Oblast Leningrad zugeteilt wurde.[1]

Ab 1802 war das Gouvernement in acht Ujesde eingeteilt:

Ujesde des Gouvernements Pskow (Stand 1802–1924, Daten der Volkszählung vom 28. Januarjul./ 9. Februar 1897greg.)[2]
Bezeichnung Russisch Verwaltungssitz Einwohner Fläche
(km²)[Anm 1]
Bevölkerungs-
dichte
(Ew./km²)
Stadt-
bevölkerung
Land-
bevölkerung
Stadt-
bev. (%)
Weibliche
Bevölkerung
Männliche
Bevölkerung
Cholm
(Cholmski ujesd)
Холмский уезд Cholm 88.157 6.502 13,6 5.894 82.263 7,2 46.506 41.651
Noworschew
(Noworschewski ujesd)
Новоржевский уезд Noworschew 113.769 3.696 30,8 2.838 110.931 2,6 59.583 54.186
Opotschka
(Opotschezki ujesd)
Опочецкий уезд Opotschka 135.654 4.632 29,3 5.735 129.919 4,4 69.945 65.709
Ostrow
(Ostrowski ujesd)
Островский уезд Ostrow 161.877 4.959 32,6 6.268 155.609 4,0 83.466 78.411
Porchow
(Porchowski ujesd)
Порховский уезд Porchow 175.853 6.881 25,6 5.551 170.302 3,3 91.838 84.015
Pskow
(Pskowski ujesd)
Псковский уезд Pskow 226.756 5.852 38,7 30.478 196.278 15,5 115.231 111.525
Toropez
(Toropezki ujesd)
Торопецкий уезд Toropez 96.472 5.943 16,2 7.368 89.104 8,3 50.489 45.983
Welikije Luki
(Welikoluzki ujesd)
Великолуцкий уезд Welikije Luki 123.779 4.749 26,1 8.466 115.313 7,3 65.627 58.152
Gesamt 1.122.317 43.214 26,0 72.598 1.049.719 6,9 582.685 539.632

Nach der Oktoberrevolution 1917 bestand das Gouvernement im Bestand der RSFSR weiter. 1920 wurde ein Teil des Ujesds Pskow an das unabhängig gewordene Estland abgegeben (Gebiet um Petschory, estnisch Petseri, gemäß Vertrag von Tartu vom 2. März 1920), und Teile der Ujesde Ostrow und Pskow an Lettland (Gebiet um Pytalowo, gemäß Vertrag von Riga vom 11. August 1920).

Am 24. März 1924 kamen mit Auflösung des Gouvernements Witebsk dessen Ujesde Newel, Sebesch und Welisch zum Gouvernement Pskow und damit zur RSFSR (der größere Teil des Gouvernements Witebsk verblieb bei der Weißrussischen SSR, zunächst in Form der Okruge Polozk und Witebsk).

Ujesde des Gouvernements Pskow (Stand 1924–1927, Daten der Volkszählung vom 17. Dezember 1926)[3]
Bezeichnung Russisch Verwaltungssitz Einwohner Fläche
(km²)
Bevölkerungs-
dichte
(Ew./km²)
Stadt-
bevölkerung
Land-
bevölkerung
Stadt-
bev. (%)
Städte[Anm 2] Dörfer Weibliche
Bevölkerung
Männliche
Bevölkerung
Cholm
(Cholmski ujesd)
Холмский уезд Cholm 109.071 6.041 18,1 5.533 103.538 5,1 1 2.105 57.305 51.766
Newel
(Newelski ujesd)
Невельский уезд Newel 150.030 4.174 35,9 12.923 137.107 8,6 1 2.618 77.633 72.397
Noworschew
(Noworschewski ujesd)
Новоржевский уезд Noworschew 149.448 3.712 40,3 3.051 146.397 2,0 1 2.189 78.164 71.284
Opotschka
(Opotschezki ujesd)
Опочецкий уезд Opotschka 163.231 4.277 38,2 7.146 156.085 4,4 1 3.210 85.172 78.059
Ostrow
(Ostrowski ujesd)
Островский уезд Ostrow 146.059 3.431 42,6 8.094 137.965 5,5 1 2.356 76.546 69.513
Porchow
(Porchowski ujesd)
Порховский уезд Porchow 221.651 6.357 34,9 19.533 202.118 8,8 3 2.465 116.653 104.998
Pskow
(Pskowski ujesd)
Псковский уезд Pskow 219.254 4.480 48,9 43.857 175.397 20,0 1 2.256 114.646 104.608
Sebesch
(Sebeschski ujesd)
Себежский уезд Sebesch 127.779 4.070 31,4 7.396 120.383 5,8 2 2.029 66.044 61.735
Toropez
(Toropezki ujesd)
Торопецкий уезд Toropez 128.015 5.143 24,9 13.903 114.112 10,9 3 2.976 66.465 61.550
Welikije Luki
(Welikolukski ujesd)
Великолукский уезд Welikije Luki 245.639 6.056 40,6 25.447 220.192 10,4 2 4.527 127.245 118.394
Welisch
(Welischski ujesd)
Велижский уезд Welisch 128.241 3.975 32,3 11.286 116.955 8,8 2 1.127 66.577 61.664
Gesamt 1.788.418 51.716 34,6 158.169 1.630.249 8,8 18 27.858 932.450 855.968

Anmerkungen zu den Tabellen:

  1. umgerechnet aus Quadratwerst
  2. inklusive städtische Siedlungen

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der ersten russischen Volkszählung im Jahr 1897 waren 1.063.007 der Einwohner Russen (fast 95 %) und 25.458 Esten (2 %), daneben gab es kleinere Gruppen von Juden, Polen, Deutschen und Letten. Die Hauptstadt Pskow zählte 30.478 Einwohner.

Haupterwerbszweig war der Ackerbau. Die Ernte betrug 1903: 113.723 Tonnen Roggen, 132.290 Tonnen Hafer, 63.326 Tonnen Gerste, 10.108 Tonnen Erbsen und 229.967 Tonnen Kartoffeln. Von besonderer Wichtigkeit war der Flachsbau, in dem Pskow fast alle andern Gouvernements übertrifft. 1903 wurden 28.000 Tonnen Flachsfaser geerntet, und die Anbaufläche betrug 110.000 Hektar. Die Viehzucht war weniger entwickelt. Man zählte 1903: 215.000 Pferde, 470.000 Rinder, 360.000 Schafe (nur grobwollige) und 165.000 Schweine. Die Industrie war ganz unbedeutend; es gab 1900 166 gewerbliche Betriebe mit etwa 4000 Arbeitern und 31,1 Millionen Rubel Produktionswert, von denen 122 auf Flachsbearbeitungsanstalten entfielen. Von größerer Wichtigkeit war der Handel, der durch die Nähe der Ostseehäfen und die relativ zahlreichen Eisenbahnen begünstigt wurde. Die wichtigsten Handelszentren waren Pskow und Ostrow.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Gouvernement Pskow – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Первая советская реформа, укрупнение единиц административно-территориального деления в 1923—1929 гг. (russ.)
  2. Gouvernement Pskow bei der ersten allgemeinen Volkszählung des Russischen Reiches (1897); auf demoscope.ru. Abgerufen am 4. Januar 2019 (russisch)
  3. Gouvernement Pskow bei der allgemeinen Volkszählung der Sowjetunion (1926); auf demoscope.ru. Abgerufen am 25. Juni 2019 (russisch)

Koordinaten: 57° 30′ N, 29° 0′ O