Greg Nemisz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Greg Nemisz Eishockeyspieler
Greg Nemisz
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 5. Juni 1990
Geburtsort Courtice, Ontario, Kanada
Größe 193 cm
Gewicht 94 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2008, 1. Runde, 25. Position
Calgary Flames
Spielerkarriere
2006–2010 Windsor Spitfires
2010–2013 Abbotsford Heat
2013–2015 Charlotte Checkers

Gregory Nemisz (* 5. Juni 1990 in Courtice, Ontario) ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeyspieler und derzeitiger -trainer, der während seiner aktiven Karriere zwischen 2006 und 2015 unter anderem 15 Spiele für die Calgary Flames in der National Hockey League bestritten hat, aber hauptsächlich in der American Hockey League zum Einsatz kam. Seit der Saison 2015/16 ist Nemisz Assistenztrainer bei den Oshawa Generals aus der Ontario Hockey League.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nemisz wurde 2006 bei der OHL Priority Selection an siebter Stelle von den Windsor Spitfires ausgewählt und spielte in den folgenden vier Jahren für die Spitfires in der Ontario Hockey League. Während dieser Zeit gewann er mit seinem Team je zweimal den J. Ross Robertson Cup und den Memorial Cup. Nemisz wurde 2009 ins Second All-Star-Team und 2010 ins Third All-Star-Team der OHL gewählt. 2008 nahm er am CHL Top Prospects Game teil, ehe er beim NHL Entry Draft 2008 an 25. Stelle von den Calgary Flames ausgewählt wurde, nahm er 2008 teil.

Im Juli 2009 unterschrieb er einen Vertrag bei den Flames und absolvierte in der Saison 2010/11 68 Spiele für die Abbotsford Heat, dem Farmteam der Flames, in der American Hockey League. Im März 2011 gab er sein Debüt in der National Hockey League. Trotz zahlreicher Verletzungsprobleme verlängerten die Flames den Vertrag im Sommer 2013 um ein Jahr. Dennoch wurde er kurz vor dem Jahresende 2013 im Tausch für Kevin Westgarth zum Ligakonkurrenten Carolina Hurricanes transferiert. Dort wurde er im Farmteam Charlotte Checkers eingesetzt, ehe ihn fortlaufende Verletzungen zur Beendigung seiner Karriere im Sommer 2015 zwangen.

Im Alter von 25 Jahren schloss sich Nemisz den Oshawa Generals aus der OHL als Assistenztrainer an, nachdem er bereits während seiner Verletzungspause für das Team gearbeitet hatte.

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für Kanada nahm Nemisz 2008 an der U18-Junioren-Weltmeisterschaft teil, wo er mit seinem Team die Goldmedaille gewann. Außerdem war er Teil der kanadischen Auswahl, die bei der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2010 die Silbermedaille gewann.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2010 J.-Ross-Robertson-Cup-Gewinn mit den Windsor Spitfires
  • 2010 OHL Third All-Star Team
  • 2010 Memorial-Cup-Gewinn mit den Windsor Spitfires

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2006/07 Windsor Spitfires OHL 62 11 23 34 23
2007/08 Windsor Spitfires OHL 68 34 33 67 52 5 2 1 3 8
2008/09 Windsor Spitfires OHL 65 36 41 77 48 26 9 18 27 24
2009 Windsor Spitfires Memorial Cup 6 1 6 7 2
2009/10 Windsor Spitfires OHL 51 34 36 70 50 19 3 14 17 14
2010 Windsor Spitfires Memorial Cup 4 1 4 5 2
2010/11 Abbotsford Heat AHL 68 14 19 33 28
2010/11 Calgary Flames NHL 6 0 1 1 0
2011/12 Abbotsford Heat AHL 49 13 15 28 29 8 2 4 6 4
2011/12 Calgary Flames NHL 9 0 0 0 0
2012/13 Abbotsford Heat AHL 55 3 7 10 34
2013/14 Abbotsford Heat AHL 32 5 4 9 9
2013/14 Charlotte Checkers AHL 14 3 8 11 4
2014/15 Charlotte Checkers AHL 21 8 6 14 6
OHL gesamt 246 115 133 248 173 50 14 33 47 46
AHL gesamt 241 46 60 106 110 8 2 4 6 4
NHL gesamt 15 0 1 1 0

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vertrat Kanada bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt SM
2008 Kanada U18-WM 1. Platz, Gold 7 2 1 3 6
2010 Kanada U20-WM 2. Platz, Silber 6 1 0 1 0
Junioren gesamt 13 3 1 4 6

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]