Grundübung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten daher möglicherweise demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Unter einer Grundübung versteht man im Krafttraining eine Übung, bei deren Ausführung mindestens zwei Gelenke bewegt und eine Vielzahl an Muskeln beansprucht werden. Eine derartige Übung beschränkt sich daher nicht auf einzelne Muskeln oder kleine Muskelgruppen, sondern trainiert große Teile des ganzen Körpers gleichzeitig.[1] Da solche Übungen die Grundlage des Krafttrainings darstellen, werden sie als Grundübungen bezeichnet.

Prominenteste Beispiele für Grundübungen sind die Kniebeuge, Bankdrücken und Kreuzheben.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. fitness-experts.de: Grundübungen