Gulja (Kreis)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Uigurische Bezeichnung
Arabisch-Persisch (Kona Yeziⱪ): غۇلجا ناھىيىس
Lateinisch (Yengi Yeziⱪ): Ƣulja Naⱨiyisi
Kyrillisch (Sowjetunion): Ғулҗа наһийиси
offizielle Schreibweise (VRCh): Gulja (Yining Xian)
Aussprache in IPA: [ʁuldʒa]
andere Schreibweisen: Ghulja, Ğulca, Kuldscha, Kulja
Chinesische Bezeichnung
Kurzzeichen: 伊宁县
Langzeichen: 伊寧縣
Umschrift in Pinyin: Yīníng Xiàn
Umschrift nach Wade-Giles: I-ning Hsien
Lage des Kreises Gulja bzw. Yining (rosa) im Kasachischen Autonomen Bezirk Ili

Gulja (Yining) (Kasachisch: قۇلجا اۋدانى / Құлжа ауданы / Qulja Awdanı) ist ein Kreis des Kasachischen Autonomen Bezirks Ili im Nordwesten des Uigurischen Autonomen Gebiets Xinjiang in der Volksrepublik China. Sein Hauptort ist die Großgemeinde Jelilyüzi (吉里于孜镇).

Das Sultan-Vais-Khan-Mausoleum (Sutan Waisi han mazha) steht seit 2006 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China (6-294).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 43° 54′ N, 81° 21′ O