Kuytun

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die chinesische Stadt Kuytun. Für die russische Siedlung städtischen Typs siehe Kuitun (Irkutsk)
Lage der Stadt Kuytun (rosa) im Kasachischen Autonomen Bezirk Ili

Kuytun (chinesisch 奎屯市, Pinyin Kuítún Shì; uigurisch كۈيتۇن شەھىرى, Küytun Xəⱨiri; kasachisch كۇيتۇن قالاسى, Küytün Qalası; auch: Kuitun) ist eine kreisfreie Stadt des Kasachischen Autonomen Bezirks Ili im Nordwesten des Uigurischen Autonomen Gebietes Xinjiang in der Volksrepublik China.

Ethnische Gliederung Kuytuns (2000)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laut Zensus hatte die Stadt Kuytun im Jahre 2000 285.299 Einwohner.

Name des Volkes Einwohner Anteil
Han 269.954 94,62 %
Hui 6.290 2,2 %
Kasachen 5.077 1,78 %
Uiguren 1.335 0,47 %
Mongolen 802 0,28 %
Mandschu 347 0,11 %
Sonstige 1.494 0,53 %

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 44° 25′ N, 85° 0′ O