Harjit Sajjan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Harjit Sajjan 2016

Harjit Singh Sajjan (* 6. September 1970 im Distrikt Hoshiarpur, Punjab, Indien) ist ein kanadischer Politiker der Liberalen Partei Kanadas. Er ist seit November 2015 Verteidigungsminister im 29. Kanadischen Kabinett unter Justin Trudeau. Im Parlament von Kanada vertritt er seit der Kanadischen Unterhauswahl 2015 den Wahlkreis Vancouver South. Mit seiner Wahl zum Abgeordneten löste er die konservative Wai Young ab.

Vor seiner Karriere als Politiker war Sajjan Kriminalbeamter des Vancouver Police Department und Regimentskommandeur in den Kanadischen Streitkräften, wo er für seinen Dienst in Afghanistan ausgezeichnet wurde. Sajjan ist der erste Sikh, der ein kanadisches Armee-Regiment kommandierte.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Harjit Singh Sajjan wurde in einem Dorf im Hoshiarpur-Distrikt in Punjab (Indien) geboren. Seine Familie wanderte in Sajjans fünften Lebensjahr nach Kanada aus.[1] Seine Jugend verbrachte er in Vancouver, British Columbia.

Im Vancouver Police Department arbeitete Sajjan für elf Jahre.[2] Zum Ende seiner dortigen Karriere war er Kriminalbeamter in einer Abteilung zur Bekämpfung von Bandenkriminalität.[1]

1989 trat Sajjan der Kanadischen Armee bei und diente zuletzt als Lieutenant Colonel in den Kanadischen Streitkräften. Er diente dort im 1. Bataillon des Royal Canadian Regiment in Kandahar. Viermal war er bei Auslandseinsätzen dabei, einmal in Bosnien und Herzegowina und dreimal in Afghanistan.[2] 2011 wurde er zum ersten Sikh, der ein Regiment der Kanadischen Armee befehligte.[2][3] Unter anderem war er bei seinem Einsatz in Bosnien und Herzegowina (Sarajevo) Kommandeur der UNPROFOR und außerdem Kommandeur der dabei beteiligten kanadischen Militärpolizei (CFMP). 2012 wurde ihm die Meritorious Service Medal für seinen Beitrag zur Verringerung des Einflusses der Taliban in Kandahar verliehen.[4][2] Aus diesem Grund wurde ihm auch die Kanadische Friedenssicherungsmedaille verliehen.[2] Als Aide-de-camp diente er dem Vizegouverneur von British Columbia.[5] Seine Fähigkeiten waren auch im US-Militär in Afghanistan gefragt. 2010 diente er dem Generalmajor James L. Terry als Sonderassistent.[6]

Sajjan wurde in der Unterhauswahl 2015 zum Vertreter des Wahlkreises Vancouver South gewählt.[7][8][9] Sajjan wurde im Kabinett unter Justin Trudeau am 4. November zum Verteidigungsminister ernannt.[10]

Sajjan ist mit der Ärztin Kuljit Kaur Sajjan verheiratet, das Paar hat eine Tochter und einen Sohn.[11]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Niels Kruse: Kanada: Justin Trudeau macht Sikh und Turbanträger Harjit Sajjan zum neuen Verteidigungsminister – Ausland. In: stern.de. 6. November 2015, abgerufen am 6. November 2015.
  2. a b c d e Tamara Baluja: Harjit Sajjan: Meet Canada’s new ‘badass’ defence minister. CBC News. 5. November 2015. Abgerufen am 5. November 2015.
  3. Garima Goswami, Taking Command Lieutenant-Colonel Harjit Singh Sajjan. In: Darpan Magazine. 20. April 2013.
  4. gg.ca
  5. Meet Harjit Sajjan, Liberal.ca.
  6. nationalobserver.com
  7. Jon Azpiri: Liberal Harjit Sajjan defeats Tory incumbent Wai Young in Vancouver South. In: Global News, 19. Oktober 2015. 
  8. Canada election 2015: List of elected B.C. candidates. CBC News. 19. Oktober 2015. Abgerufen am 19. Oktober 2015.
  9. 19 Indian-Canadians elected to Canadian parliament. The Economic Times. 20. Oktober 2015. Abgerufen am 20. Oktober 2015.
  10. Full list of Justin Trudeau’s cabinet.
  11. cbc.ca