Heinz G. Lück

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Heinz-Gerhard Lück)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Heinz Gerhard Lück (* 28. August 1929 in Ostpreußen; † 28. Oktober 2017 in Hamburg[1]) war ein deutscher Schauspieler, Regisseur und Dozent / Professor.

Er hatte Theaterengagements in Baden-Baden, Bern, am Thalia Theater Hamburg, im Deutschen Schauspielhaus Hamburg, bei den Kammerspielen in München und der Volksbühne Berlin. Außerdem wirkte er in etwa 100 Film- und Fernsehproduktionen mit. Die einprägsamste Rolle dürfte die des spießigen Fabrikanten Herbert Reibold in der Fernsehserie Diese Drombuschs gewesen sein. Heinz G. Lück lebte in Hamburg und unterrichtete an der Freien Schauspielschule Hamburg und am Institut für Schauspiel, Drama und Film (ISDF).

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hamburger Schauspieler Heinz G. Lück ist tot. In: Hamburger Abendblatt. 2. November 2017, abgerufen am 23. November 2017.