Hernán Pérez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hernán Pérez
Hernan Perez.jpg
Hernán Pérez, 2010
Personalia
Name Hernán Arsenio Pérez González
Geburtstag 25. Februar 1989
Geburtsort Fernando de la MoraParaguay
Größe 180 cm
Position Rechtsaußen
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2005–2007 Tacuary Asunción 24 (5)
2008–2009 Club Libertad 1 (0)
2009–2011 FC Villareal B 68 (5)
2011–2015 FC Villarreal 50 (7)
2014 → Olympiakos Piräus (Leihe) 9 (2)
2015 → Real Valladolid (Leihe) 14 (3)
2015–2018 Espanyol Barcelona 68 (10)
2018– Deportivo Alavés 0 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2009– Paraguay U-20 15 (9)
2010– Paraguay 30 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 8. Januar 2018

2 Stand: 28. März 2017

Hernán Pérez (* 25. Februar 1989 in Fernando de la Mora, Paraguay) ist ein paraguayischer Fußballspieler auf der Position des rechten Mittelfeldspielers.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hernán Pérez wechselte im Jahr 2009 vom Tacuary Fútbol Club zum spanischen Verein FC Villarreal. Sein erstes Pflichtspiel bestritt er im Viertelfinale der UEFA Europa League gegen den FC Twente Enschede. Sein erstes Tor für Villarreal erzielte er am 1. Oktober 2011 im Spiel gegen Real Saragossa in der Primera División.

Im Januar 2014 wurde Pérez zum griechischen Rekordmeister Olympiakos Piräus verliehen. Dort wurde er griechischer Meister und schied mit der Mannschaft im Pokalhalbfinale gegen PAOK Saloniki aus. Auch in der Champions League schied man gegen Manchester United aus. Nach der Saison kehrte er nach Villarreal zurück.

Im Januar 2015 wurde Pérez an den spanischen Zweitligisten Real Valladolid verliehen.

Nach Ende der Leihe spielte er ab der Saison 2015/16 beim Erstligisten Espanyol Barcelona. Am 12. Januar 2018 gab der Klub Deportivo Alavés Pérez' Verpflichtung bekannt.[1]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hernán Pérez llega al Deportivo Alavés. In: deportivoalaves.com. Deportivo Alavés, abgerufen am 12. Januar 2018 (spanisch).