Hessisches Landessozialgericht

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gebäude des Landessozialgerichtes

Das Hessische Landessozialgericht ist ein Gericht der Sozialgerichtsbarkeit Hessens.

Gerichtssitz und -bezirk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Landessozialgericht (LSG) hat seinen Sitz in Darmstadt und verfügt über neun Senate. Der Gerichtsbezirk erstreckt sich auf das gesamte Gebiet des Bundeslandes mit mehr als sechs Millionen Einwohnern.

Gerichtsgebäude[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gericht ist im Gebäude Steubenplatz 14 untergebracht, gemeinsam mit dem Sozialgericht Darmstadt und dem Arbeitsgericht Darmstadt.

Instanzenzug[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dem Hessischen Landessozialgericht ist das Bundessozialgericht übergeordnet. Nachgeordnete Gerichte sind die Sozialgerichte Darmstadt, Frankfurt am Main, Fulda, Gießen, Kassel, Marburg und Wiesbaden.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 49° 52′ 24,1″ N, 8° 38′ 27″ O