HipChat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Das HipChat Logo

HipChat war eine Software der australischen Softwarefirma Atlassian für Chats bzw. Instant Messaging für Unternehmen, die im Büro und auch mobil genutzt werden konnte. Zu den Funktionen gehörten beispielsweise sicher verschlüsselte Gruppenchats, Videochats oder auch Bildschirmübertragungen. Sie richtete sich an alle Unternehmen, unabhängig von ihrer Branche. Sie gehörte in den Bereich der kollaborativen Software (bzw. Groupware).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

HipChat wurde 2010 veröffentlicht und von den Studenten des Rensselaer Polytechnic Institute Chris Rivers, Garret Heaton und Pete Curle entwickelt[1][2]. Im März 2012 wurde die Software dann von Atlassian gekauft. Seitdem entwickelt Atlassian die Software ständig weiter und fügt Funktionen hinzu.[3] Im Juli 2018 kündigte Atlassian eine Partnerschaft mit Slack an, und gab gleichzeitig bekannt, HipChat einzustellen.[4]

Funktionalität[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Software bot viele Funktionen zur Kommunikation und Zusammenarbeit im Unternehmen. Einige davon waren beispielsweise:

Die Software war integrierbar mit anderen Atlassian Produkten wie JIRA oder Bitbucket, sie war synchronisierbar mit mobilen Geräten und konnte auf diesen ebenso wie auf eigenen Servern innerhalb der Firewall[5] verwendet werden. Kunden bzw. Externe konnten einen sicheren Gastzugang erhalten[6]

Sicherheit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Software bot einige Besonderheiten für die Unternehmenskommunikation. Beispielsweise war es möglich, die Software als HipChat Server auf eigenen Servern im Netzwerk hinter der Firewall zu betreiben. Weiterhin war die Ende-zu-Ende 256-Bit-SSL-Verschlüsselung bzw. TLS-Verschlüsselung ein Alleinstellungsmerkmal (dieses ist ein Sicherheitsprotokoll, welches beispielsweise im Online Banking genutzt wird). HipChat war TRUSTe EU, U.S. und Swiss Safe Harbor-zertifiziert.[7][8]

HipChat war kompatibel mit den gängigen Betriebssystemen wie Windows, Mac, Linux und mobilen Geräten mit den Betriebssystemen Android oder iOS. Es war auch möglich, HipChat als web-basierte Anwendung in einem Browser zu nutzen.

Kunden & Lizenzierung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

HipChat richtete sich hauptsächlich an Unternehmen, die ihren Mitarbeitern eine sichere Chat-Software zur Verfügung stellen möchten, welche die Zusammenarbeit verbessert. Die Branche des Unternehmens spielte dabei keine Rolle. Generell konnte HipChat jedoch von jedem genutzt werden.

Zu den Nutzern bzw. Kunden von HipChat gehörten unter anderem AeriaGames, Amadeus, Brass, Camerican International, Citrix, Code, DocuSign, Expedia, Fitbit, FM, Francetv, GHX, Gilt, GlobalGiving, Hayneedle, Inuit, Kabbage, Kiva, MagView, Museum of Applied Arts & Sciences Sydney, New Relic, OG Systems, Orbitz, Oscar, Publicis.Sapient, RunKeeper, Sonatype, SourceOne, Splunk und Squarespace.[9][10]

Im Januar 2014 wurden etwa 60 Nachrichten pro Sekunde über HipChat verschickt. Dies verdeutlicht die große Verbreitung und Verwendung der Software. Seit dem Jahr 2013 wächst die Popularität von HipChat rasant an.[11]

HipChat war erhältlich über Atlassian direkt oder über lokale Atlassian Partner.[12] Bei HipChat Plus handelte es sich um proprietäre Software, die monatlich pro Nutzer bezahlt werden musste. Bei HipChat Basic handelte es sich um kostenlose Software.[13]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weiterführende Informationen, Testberichte & Vergleiche:

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Devon Glenn: TechFellow Winners Investing $100,000 in HipChat. AdWeek, 10. August 2010, abgerufen am 22. März 2017 (englisch).
  2. HipChat: Kollaboration in der Company – was hinter dem Chat und Instant Messaging Dienst für Windows, Mac und Linux sowie Android und iOS steckt. IT Times, 11. Januar 2017, abgerufen am 22. März 2017.
  3. HipChat. BI News and Info, 1. Januar 2017, abgerufen am 27. März 2017 (englisch).
  4. Announcing our new partnership with Slack. 26. Juli 2018, abgerufen am 26. September 2018 (englisch).
  5. Atlassian: HipChat. Abgerufen am 27. März 2017.
  6. Atlassian HipChat. Abgerufen am 27. März 2017.
  7. Rahul Asave: HipChat is EU and US-Swiss Safe Harbor certified. HipChat Blog, 10. August 2015, abgerufen am 27. März 2017 (englisch).
  8. HipChat. Abgerufen am 27. März 2017.
  9. Atlassian: These teams work better with HipChat. Abgerufen am 27. März 2017 (englisch).
  10. Atlassian: Companies around the world rely on Atlassian. Abgerufen am 27. März 2017 (englisch).
  11. Dice Holdings Group: More about HipChat. Abgerufen am 27. März 2017 (englisch).
  12. Atlassian: Partner suchen. Abgerufen am 27. März 2017.
  13. Atlassian: HipChat Preise. Abgerufen am 27. März 2017.