Hrpelje-Kozina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hrpelje-Kozina
Wappen von Hrpelje-Kozina Karte von Slowenien, Position von Hrpelje-Kozina hervorgehoben
Basisdaten
Staat Slowenien
Historische Region Küstenland / Primorska
Statistische Region Obalno-kraška (Küste und Karst)
Koordinaten 45° 37′ N, 13° 57′ OKoordinaten: 45° 36′ 33″ N, 13° 56′ 41″ O
Fläche 192,2 km²
Einwohner 4.187 (2008)
Bevölkerungsdichte 22 Einwohner je km²
Postleitzahl 6240
Kfz-Kennzeichen KP
Struktur und Verwaltung
Bürgermeister: Saša Likavec Svetelšek
Website
Ortseinfahrt von Petrinje

Hrpelje-Kozina (italienisch Erpelle-Cosina, deutsch Herpelle-Gossdorf, auch: Herpelje) ist eine Gemeinde in Slowenien.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt der Region Primorska unmittelbar östlich der italienischen Hafenstadt Triest.

Die aus 39 Ortschaften und Weilern bestehende Gesamtgemeinde hat rund 4187 Einwohner.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde besitzt einen Bahnhof an der 1876 eröffneten Bahnstrecke Divača–Pula. Von hier zweigte die Bahnstrecke Triest–Hrpelje-Kozina in westlicher Richtung ab, die 1887 eröffnet und 1960 stillgelegt wurde. Heute ist ein Großteil der Trasse zum Radweg ausgebaut.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Hrpelje-Kozina – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Elmar Oberegger: Hrpelje-Bahn. In: oberegger2.org, 2006, abgerufen am 28. Oktober 2016,