Hugh Marlowe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hugh Marlowe (* 30. Januar 1911 in Philadelphia, Pennsylvania, USA; † 2. Mai 1982 in New York City, New York, USA) war ein US-amerikanischer Schauspieler und Radiomoderator.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marlowe wurde als Hugh Herbert Hipple in Philadelphia geboren. Er begann seine Karriere in den 1930er Jahren im Pasadena Playhouse in Kalifornien. Er wirkte ebenfalls am Broadway in Stücken wie Arrest That Woman, Lady in the Dark und Laura.[1] 1974 wirkte er in der Broadway-Produktion All My Sons mit. Bereits ab Mitte der 1930er-Jahre war Marlowe außerdem in Hollywood regelmäßig als Nebendarsteller aktiv, doch spielte er dort meist nur Nebenrollen und sollte nie dem breiten Publikum bekannt werden. Eine seiner bekanntesten Rollen hatte er im Science-Fiction-Film Der Tag, an dem die Erde stillstand von 1951, was zu weiteren Einsätzen in ähnlich gearteten Filmen wie Fliegende Untertassen greifen an und Planet des Grauens. Einen gewissen Bekanntheitsgrad erreichte auch Marlowes Rolle als Broadway-Autor Lloyd Richard im Filmklassiker Alles über Eva an der Seite von Bette Davis und Anne Baxter.

Ab den 1950er-Jahren war Marlowe auch regelmäßig im Fernsehen als Darsteller zu sehen. In der Fernseh-Seifenoper Another World spielte er von 1969 bis zu seinem Tod die Rolle des Familienpatriachen Jim Matthews. Hugh Marlowe war dreimal verheiratet und hatte insgesamt drei Kinder. Seine ersten Ehefrauen Edith Atwater und K. T. Stevens, letztere Tochter des Filmregisseurs Sam Wood, arbeiteten ebenfalls im Schauspielgeschäft. Er starb am 1982 im Alter von 71 Jahren an einem Herzinfarkt.[2]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nachruf in der New York Times
  2. Nachruf in der New York Times

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Hugh Marlowe – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien