Ingeborg-Bachmann-Preis 2007

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Ingeborg-Bachmann-Preis 2007 war der 31. Wettbewerb um den Literaturpreis im Rahmen der Tage der deutschsprachigen Literatur. Die Veranstaltung fand vom 27. Juni bis 1. Juli 2007 im Klagenfurter ORF-Theater des Landesstudios Kärnten statt. Zum letzten Mal moderierte Ernst A. Grandits die Veranstaltung.

Autoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erster Lesetag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jagoda Marinić: Netzhaut, vorgeschlagen von Martin Ebel
  • Christian Bernhardt: was sie hier haben, vorgeschlagen von Klaus Nüchtern
  • Jochen Schmidt: Abschied aus einer Umlaufbahn, vorgeschlagen von Ursula März
  • Andrea Grill: Freunde, vorgeschlagen von Daniela Strigl
  • Jörg Albrecht: Von Schläfe zu Schläfe/Phantomschirm (Multimedia-Performance), vorgeschlagen von Ilma Rakusa
  • Fridolin Schley: Unannehmlichkeiten durch Liebe (Auszug), vorgeschlagen von Ijoma Mangold
  • Lutz Seiler: Turksib (Auszug), vorgeschlagen von Ilma Rakusa

Zweiter Lesetag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Silke Scheuermann: Die Furchtlosen, vorgeschlagen von Ursula März
  • Ronald Reng: Prolog eines neuen Romans, vorgeschlagen von Martin Ebel
  • Dieter Zwicky: Mein afrikanisches Jubeljahr, vorgeschlagen von André Vladimir Heiz
  • Michael Stavaric: Böses Spiel, vorgeschlagen von Daniela Strigl
  • Milena Oda: Der Briefschreiber (Romanauszug), vorgeschlagen von André Vladimir Heiz
  • Kurt Oesterle: Wunschbruder (Romanauszug), vorgeschlagen von Karl Corino
  • PeterLicht: Die Geschichte meiner Einschätzung am Anfang des dritten Jahrtausends, vorgeschlagen von Iris Radisch

Dritter Lesetag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jan Böttcher: Freundwärts, vorgeschlagen von Ijoma Mangold
  • Björn Kern: Eine halbe Stunde noch, vorgeschlagen von Karl Corino
  • Thomas Stangl: Text für Klagenfurt, vorgeschlagen von Iris Radisch
  • Martin Becker: Dem Schliff sein Tod, vorgeschlagen von Klaus Nüchtern

Juroren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jury 2007

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ingeborg-Bachmann-Preis (dotiert mit 25.000 Euro): Lutz Seiler
  • Telekom Austria-Preis (dotiert mit 10.000 Euro): Thomas Stangl
  • 3sat-Preis (7.500 Euro): PeterLicht
  • Ernst-Willner-Preis (7.000 Euro): Jan Böttcher
  • Kelag-Publikumspreis (dotiert mit 5.000 Euro): PeterLicht

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Iris Radisch (Hrsg.): Die Besten 2007 – Klagenfurter Texte. Piper: München und Zürich 2007. ISBN 978-3-492-05119-4

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]