Ioannis Gelios

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ioannis Gelios
IoannisGelios.jpg
Ioannis Gelios bei Holstein Kiel 2019
Personalia
Geburtstag 24. April 1992
Geburtsort AugsburgDeutschland
Größe 190 cm
Position Torwart
Junioren
Jahre Station
1999–2000 MBB-SG Augsburg
2001–2011 FC Augsburg
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2011–2018 FC Augsburg 0 (0)
2011–2018 FC Augsburg II 112 (0)
2018–2019 Hansa Rostock 37 (0)
2019– Holstein Kiel 26 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2012 Griechenland U21 5 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 18. Juli 2020

2 Stand: 1. Juli 2018

Ioannis Gelios (griechisch Ιωάννης Γκέλιος; * 24. April 1992 in Augsburg, Deutschland) ist ein griechisch-deutscher Fußballspieler. Seit der Saison 2019/20 steht er bei Holstein Kiel unter Vertrag.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der großgewachsene Gelios begann im Alter von sieben Jahren bei der MBB-SG Augsburg mit dem Fußballspielen, zunächst als Feldspieler, seit der E-Jugend schließlich als Torhüter.[1] Bereits als Achtjähriger wurde er beim FC Augsburg aufgenommen.[2] In Augsburg absolvierte er seine gesamte weitere Junioren-Laufbahn und kam in der Saison 2010/11 zu 24 Einsätzen in der A-Junioren-Bundesliga. Im Jahr 2011 erhielt er beim FCA seinen ersten Profivertrag.[3] Den vorläufigen sportlichen Höhepunkt erlebte Gelios 2012 mit der Reservemannschaft der Augsburger, die sich in einer Aufstiegsrunde gegen Rosenheim und Schweinfurt durchsetzen und in die Regionalliga Bayern aufstiegen. Ioannis Gelios bestritt hierbei seine ersten vier Spiele für die zweite Garnitur Augsburgs. Bis ins Jahr 2018 lief er 112 Mal für Augsburg II in der vierten Liga auf. Hinzu kamen zwei weitere Einsätze um den Verbleib in der Regionalliga gegen den TSV 1860 Rosenheim in der Aufstiegsrunde 2016. Zu einem Einsatz in der Bundesligamannschaft seines langjährigem Vereins kam der Torwart nicht.[4]

Im Sommer 2018 wechselte er nach über 17 Jahren Zugehörigkeit beim FC Augsburg zum Drittligisten FC Hansa Rostock, wo er als Stammtorhüter für die Ostseestädter in die Saison 2018/19 startete und 37 von 38 Ligaspielen absolvierte.[4][5] Erstmals in seiner Fußballkarriere nahm Gelios am DFB-Pokal teil. In der 1. Hauptrunde wurde der Bundesligist VfB Stuttgart bezwungen,[6] in der 2. Hauptrunde schied Rostock gegen den 1. FC Nürnberg aus dem Wettbewerb aus.

Zur Saison 2019/20 löste Gelios seinen Vertrag in Rostock auf und schloss sich dem Zweitligisten Holstein Kiel an.[7] Ab dem siebten Spieltag übernahm er bei den Störchen den Stammplatz im Tor von Dominik Reimann.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gelios spielte fünfmal für die U21-Nationalmannschaft Griechenlands.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Spielerportrait Ioannis Gelios, fcaugsburg.de, abgerufen am 19. August 2018
  2. Griechische Fahnen am Fenster, augsburger-allgemeine.de, abgerufen am 19. August 2018
  3. Hansa Rostock vor Verpflichtung von Torhüter Ioannis Gelios, sportbuzzer.de, abgerufen am 19. August 2018
  4. a b André Gericke: Ich bin eher der Libero. In: nnn.de. 26. Juni 2018, abgerufen am 10. Februar 2019.
  5. Neuzugang aus der Bundesliga: F.C. Hansa verpflichtet Torhüter Ioannis Gelios vom FC Augsburg, fc-hansa.de, abgerufen am 19. August 2018
  6. Robert Götz: Ex-FCA-Keeper Gelios zum Pokalspiel: „Habe es noch gar nicht realisiert“. In: augsburger-allgemeine.de. 20. August 2018, abgerufen am 10. Februar 2019.
  7. Nach Pokal-Pflichtsieg: Torhüter Gelios wird Hansa Rostock verlassen, sportbuzzer.com, abgerufen am 27. Mai 2019