Thomas Dähne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thomas Dähne
FC Liefering ver SKN St. Pölten 33.JPG
Thomas Dähne (2014)
Spielerinformationen
Geburtstag 4. Januar 1994
Geburtsort OberaudorfDeutschland
Größe 193 cm
Position Torhüter
Junioren
Jahre Station
FV Oberaudorf
TSV 1860 Rosenheim
2007–2010 FC Red Bull Salzburg
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2010–2012 Red Bull Juniors 8 (0)
2012–2014 FC Red Bull Salzburg 1 (0)
2012–2014 FC Liefering (Kooperation) 53 (0)
2014–2015 RB Leipzig 0 (0)
2014–2015 RB Leipzig II 12 (0)
2015– HJK Helsinki 34 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2009 Deutschland U-16 2 (0)
2010–2011 Deutschland U-17 3 (0)
2011–2012 Deutschland U-18 [1] 4 (0)
2012 Deutschland U-19 [1] 3 (0)
2013–2014 Deutschland U-20 [1] 4 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 6. November 2016

Thomas Dähne (* 4. Januar 1994 in Oberaudorf) ist ein deutscher Fußballtorhüter.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dähne begann beim FV Oberaudorf mit dem Fußballspielen, wo unter anderem auch Bastian Schweinsteiger seine Karriere begann. Danach wechselte er in die Jugendabteilung des TSV 1860 Rosenheim, ehe er 2007 nach Österreich zum FC Red Bull Salzburg übersiedelte. Dort durchlief er bis 2010 alle Jugendmannschaften, ehe er in die zweite Mannschaft, zu den Red Bull Juniors, geholt wurde. Nach zwei Saisons bei den Juniors stieg er im Sommer 2012 zum dritten Torhüter der ersten Mannschaft auf und war gleichzeitig als Kooperationsspieler die Nummer eins im Kasten von FC Liefering, dem Satellitenklub der Mozartstädter. Mit dem FC Liefering wurde er Meister der Regionalliga West.

Am 26. Mai 2013 feierte aufgrund von Verletzungen von Alexander Walke und Eddie Gustafsson sein Debüt in der Bundesliga für FC Red Bull Salzburg. Im letzten Meisterschaftsspiel stand er über die volle Distanz gegen den frischgebackenen Meister FK Austria Wien auf dem Platz. Das Spiel wurde 3:0 gewonnen.

Zur Saison 2014/15 wechselte Dähne zu RB Leipzig. Nach nur einer Spielzeit verließ er Leipzig allerdings wieder, ohne ein einziges Spiel für die erste Mannschaft gemacht zu haben.

Seit dem 20. August 2015 spielt Dähne beim finnischen Erstligisten HJK Helsinki in der Veikkausliiga.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

International spielte er bereits für die deutsche U-16, U-17, U-18, U-19 und U-20-Nationalmannschaft und nahm zudem an der U-17-Fußball-Weltmeisterschaft 2011 in Mexiko teil, kam aber als Ersatztorhüter zu keinem Einsatz, als Deutschland den dritten Platz errang. Sein erstes Spiel für eine deutsche Juniorenauswahl gab er für die deutsche U-16 gegen Österreich am 16. August 2009 im Rheinpark Stadion Vaduz in Liechtenstein. Das Spiel, gegen unter anderem spätere Nationalspielern wie Marcel Sabitzer, wurde 6:2 gewonnen. Für die U-20-Nationalmannschaft wurde er erstmals im Rahmen einer „Internationalen Spielrunde“ (mit Italien, Polen und der Schweiz) eingesetzt. Beim 2:0-Sieg gegen die Auswahl Polens in Pfullendorf kam er zur zweiten Halbzeit für Patrick Rakovsky ins Spiel.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Thomas Dähne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c DFB.de: U-18-, U-19-, U-20-Nationalspieler Dähne