Irene

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Irene ist ein weiblicher Vorname. Der entsprechende männliche Vorname ist Irenäus.

Herkunft und Bedeutung des Namens[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Griechisch-lateinisch ‚die Friedliche‘ (griechisch eirēnē εἰρήνη ‚Frieden‘); stammt von der griechischen Friedensgöttin Eirene (ngr. Irini) ab.

Namenstag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Airinė, litauisch
  • Eyrin (Irisch)
  • Ina, Inna
  • Ini, Iri
  • Ira
  • Iren, Ireen
  • Irena (albanisch, bulgarisch, griechisch, kroatisch, litauisch, polnisch, portugiesisch, serbisch, slowakisch, sorbisch, tschechisch)
  • Irenica
  • Irenli
  • Irina (bulgarisch Ирина),
  • Irina (russisch Ирина), Iryna (weißrussisch Ірына, ukrainisch Ірина), Irinka, Irischa (-ka), Irotschka, Irutscha, Iratschka, Irtschgi, Irinuschka
  • Irinchik
  • Irindja
  • Irini (Ειρήνη griechisch)
  • Irinotschka
  • Irka
  • Irtschik
  • Irucha
  • Irulja
  • Irunsik
  • Irusik
  • Rina (Ρήνα griechisch), Rinaki (Ρηνάκι griechisch), Rinula (Ρηνούλα griechisch)

Bekannte Namensträgerinnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Antike und Mittelalter
Neuzeit

Weitere Verwendungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wiktionary: Irene – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen