Isaak

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den männlichen Vor- und Familiennamen Isaak oder Isaac. Zu weiteren Bedeutungen siehe Isaak (Begriffsklärung).

Isaak (hebr.: יִצְחָק yiṣḥāq, „Gott hat gelacht/gescherzt“ oder „Gott hat (jemanden) zum Lachen gebracht“[1]) ist ein männlicher Vorname, der auch als Familienname gebräuchlich ist.

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Isaak (Erzvater)

Die Namenstradition geht auf den biblischen Erzvater Isaak zurück, dessen hebräischer Name יצחק (Jitzchaq) über das Griechische und Lateinische zu Isaak transkribiert wurde. Außerbiblisch ist der Name nicht belegt. Der Name enthält den hebräischen Wortstamm „lachen“ und bedeutet wörtlich „er lacht“. Als Subjekt ist wohl El für „Gott“ zu ergänzen. Demnach handelt es sich um einen Satznamen, der wahrscheinlich so viel wie „Gott hat gelacht“ oder „Gott lächelt (dem Kind zu)“[2] bedeutet.

Der Name ist über das Judentum, das Christentum und den Islam weit verbreitet worden.

Varianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Arabisch: Ishaq
  • Armenisch: Sahak
  • Englisch: Isaac
  • Griechisch (antik): Hesychios
  • Hebräisch: Jizchak, Jitzchak
  • Jiddisch: Itzig, Itzik, Icek
  • Kurdisch: Ishak
  • Portugiesisch: Isac
  • Rumänisch: Isac
  • Schwedisch: Isak
  • Norwegisch: Isak
  • Türkisch: Ishak
  • Spanisch: Isaac

Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(Vertreter in chronologischer Reihenfolge)

Familienname Form Isaac[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Familienname Form Isaak[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Aaron Isaak (1730–1816), deutscher Gründer der jüdischen Gemeinde Stockholm
  • Chris Isaak (* 1956), US-amerikanischer Sänger und Schauspieler
  • Dawit Isaak (* 1964), schwedischer Journalist
  • Felix Isaak (* 1989), deutscher Volleyballspieler
  • Rhys Isaac (1937–2010), südafrikanischer Historiker
  • Stephan Isaak (1542–1597), deutscher Hebraist, Theologe und Mediziner
  • Tassos Isaak (1972–1996), zyprischer Demonstrant, Opfer des Zypernkonflikts

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Herbert Schmid, Art. Isaak, in: Neues Bibellexikon, Band II. Zürich, Düsseldorf 1995, Sp. 237-240, ISBN 3-545-23075-9.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. WiBiLex.de: Isaak
  2. Herbert Schmid, Art. Isaak, in: Neues Bibellexikon, Band II. Zürich, Düsseldorf 1995, Sp. 238