Jürgen Gröbler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jürgen Gröbler (* 31. Juli 1946 in Magdeburg) ist ein deutscher Rudertrainer.

Er trainierte zuerst das ostdeutsche, später das britische Olympiateam. Während seiner Trainerzeit für Ostdeutschland erzielten seine Sportler von 1976 bis 1988 zahlreiche Goldmedaillen. 1991 wechselte er nach Großbritannien wo er Steven Redgrave und Matthew Pinsent trainierte. Diese erreichten Olympisches Gold 1992 und 1996 im Zweier. Vier Jahre später schafften James Cracknell, Tim Foster, Redgrave und Pinsent Gold im Vierer, 2004 wurde die Goldmedaille im Vierer von Steve Williams, Cracknell, Ed Coode und Pinsent geholt. Auch 2008 und 2012 gewann der von ohm trainierte Vierer-ohne der Briten jeweils die olympische Goldmedaille. Bei Ruder-Weltmeisterschaften gewannen seine Mannschaften zwischen 1993 und 2014 insgesamt 14 Gold- und drei Silbermedaillen.

Im Jahr 2000 gewann Grobler den BBC Sports Personality of the Year Coach Award.

Weblinks[Bearbeiten]