Jaime Krsto Ferkic

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jaime Krsto Ferkic (* 9. September 1989) ist ein deutsch-kroatischer Schauspieler, der auch unter dem Pseudonym Jaime Krsto auftritt.

Jaime Krsto ist eines von sechs Geschwistern und wuchs in Heist, in der Nähe von Uetersen auf. Seit 2009 lebt er in Berlin. Vier seiner Geschwister sind ebenfalls Schauspieler: Kristo (* 1998), Joanna (* 1994), Vijessna (* 1987) und Arissa Ferkic (* 1984). Nur die älteste Schwester Lilja ist nicht im Filmgeschäft tätig.[1]

Neben kleinen Auftritten in Fernsehserien wie Tatort, Das Traumschiff und Notruf Hafenkante spielte Ferkic auch in einigen Filmproduktionen wie der Verfilmung von Das fliegende Klassenzimmer aus dem Jahr 2003 nach dem gleichnamigen Jugendbuch von Erich Kästner. Im Jahr 2009 spielte er als zweite Hauptrolle den Prinzen in Rapunzel aus der ARD-Reihe Acht auf einen Streich.

Seit seinem abgeschlossenen Schauspielstudium an der Universität der Künste in Berlin spielt er als Gast am Berliner Ensemble und ist unter anderem bei Die Räuber, Woyzeck und Der gute Mensch von Sezuan zu sehen.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Raus aus dem Dorf, rauf auf die Leinwand Hamburger Abendblatt vom 31. Januar 2013, abgerufen am 14. März 2013

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]